Chronik 2019/2020

Es geht wieder los

Das letzte Schuljahr hat u.a. im Zeichen des 70. Geburtstages des deutschen Grundgesetzes gestanden und auch in diesem Schuljahr soll der Fokus auf das politisch-demokratische Bewusstsein unserer Schüler liegen. Schon gleich am Anfang des Schuljahres startet unser neues Projekt ‚Jugend debattiert‘ und im Dialog P werden unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit bekommen, mit Politikern aller Parteien ins Gespräch zu kommen. Aber es sollen auch weiterhin das respektvolle Miteinander und Toleranz gegenüber anders Denkenden im Mittelpunkt stehen. Daneben wird das Exzellenzprogramm der Robert-Bosch Stiftung nach zwei Jahren im Oktober abgeschlossen. Aufgrund unserer Erfolge in der Weiterentwicklung ist das Kollegium hoch motiviert und entschlossen, im nächsten Jahr dann erneut am Wettbewerb ‚Deutscher Schulpreis‘ teilzunehmen.

 

Ansonsten starten wir gut aufgestellt ins neue Schuljahr mit 18 Klassen, 463 Schülern und Schülerinnen und 45 Lehrkräften. Wir begüßen Frau Sommer (Chemie und Mathe), Frau Tarhan (Deutsch und Weltkunde) und Frau Sunkel (Deutsch und Weltkunde ) als neue Mitglieder unseres Kollegiums. Herr Falk und Frau Nitka (jetzt Frau Falk) haben jetzt geheiratet. Auch Frau Castens hat geheiratet und heißt jetzt Frau Neuenhüsges. Wir gratulieren herzlich.

 

Dies ist das neue Kollegium

Einschulung

Am Dienstag, den 13.8.19 feiern wir die Einschulung von 79 5.Klässlern. Unser diesjähriges Motto ist 'Auf zu neuen Ufern' und dazu haben die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen schöne Beiträge gestaltet. Zu Meeresrauschen startet die 6b mit einem Rhythmusstück. Die 6a hat das Stück 'Sei doch mal Pirat' umgedichtet und dies gemeinsam mit der 6c gesungen und musiziert. Zusätzlich bringt die 6c noch ein Stück mit Boomwhackern auf die Bühne. Wir begrüßen unsere neuen Schülerinnen und Schüler ganz herzlich und wünschen ihnen einen erfolgreichen Schulstart.

 

Unser neues Sonnensegel

Wir freuen uns, dass nun endlich unser neues Sonnensegel da ist. Bei den hochsommerlichen Temperaturen, die noch kommen sollen, wird dieser Schattenspender hoffentlich ein beliebter Ort zum Entspannen sein. Weitere Sitzmöbel sind in Planung.

 

Aktion 'Seid nett zueinander'

"Die Woche vom 02.09.-06.09.2019 stand, von Schulleitung und Schulseelsorge angeregt, unter dem Motto „Seid nett zueinander“.

 

Am Freitag wurde das Nettsein zueinander noch einmal von Schülerinnen und Schülern der Klasse 7b mit dem Verteilen von Stickern vor dem Gebäude an alle an Schule Beteiligten bewusst vorangetrieben. Vielen Dank an die Eltern eines Schülers, die das Drucken und Bereitstellen der Sticker übernommen haben."

 

Kennenlernfahrt

Wie in jedem Jahr fahren auch am Anfang dieses Schuljahres die Schüler und Schülerinnen des 5. Jahrgangs nach Kölln-Reisieck ins Heuhotel um sich besser kennenzulernen. Ob Spielplatz, Heuboden, Maislabyrinth oder Mattenrutschen. Die Kinder haben viel Spaß und erste Freundschaften bahnen sich an. Am abendlichen Lagerfeuer klingt der Tag aus und alle Kinder sinken zufrieden in ihr Heubett. Am nächsten Tag sind sich alle einig, dass dieser Ausflug super war.

 

Deutsches Lehrerforum

Frau Lange-Rose und Frau Grisard haben sich für das Deutsche Lehrerforum beworben und wurden vom 12.-14.09.2019 in die Evangelische Akademie nach Bad Boll eingeladen. Dort fand ein reger deutschlandweiter Austausch mit anderen Lehrkräften und allen an Schule Beteiligten zur Gestaltung und Entwicklung von Unterricht unter dem Motto „Haltung zeigen! Demokratie lehren, lernen und leben.“ statt. Viele der neu gewonnenen Ideen werden unsere Schulentwicklung weiter inspirieren.

 

Extrem sportlich

Bei den diesjährigen Xlethics in Grömitz ist auch die Gems Harksheide mit einem Lehrerteam vertreten. Frau Neuenhuesges, Herr Priebe, Herr Ellmann, Herr Rix und Herr Malburg beweisen, dass sie extrem sportlich sind. Sie müssen 18 km laufen und zwischendurch 35 Hürden überwinden. Egal, ob es heißt durch Eiswasser tauchen, an senkrechten Wänden sich hochstemmen oder sich über Schlammgruben hangeln, das Team arbeitet zusammen und meistert jede Schwierigkeit. Wir gratulieren!

 

Lauftag

Auch in diesem Jahr findet wieder unser Lauftag statt. Bei kühlen 14 Grad und bedecktem Himmel beginnt unser Lauftag mit einer Aufwärmphase. Dann gilt es, bei den Staffelläufen das Äußerste aus sich heraus zu holen. Viel Spaß haben wieder die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5-7 bei ihren Fun-Staffeln. Dann treten wieder die besten Läufer und Läuferinnen der Klassen 8-10 gegeneinander an. Höhepunkt, ist der letzte Staffellauf, in dem die Gewinner der vorherigen Rennen gegen ein Lehrerteam antreten. Schließlich startet der Stundenlauf rund um die Schule. Unterstützt wird er durch den Schulverein, der mehrere Kilos Bananen zur Stärkung gesponsert hat. Vielen Dank dafür!

 

Vortrag des Medienskippers

Das digitale Zeitalter mit all seinen Vorteilen birgt allerdings auch etliche Gefahren. Darüber aufzuklären hat sich der Medienskipper Andreas Wolf zur Aufgabe gemacht. Zu den Elternabenden der 6. Klassen kommt er in unsere Schule, um die Eltern darüber zu informieren. Anschließend ist dann noch Zeit, über das Gehörte zu diskutieren.

 

Abschluss des Exzellenzprogramms

Zwei Jahre lang waren wir Teil des Exzellenz-Programms der Robert-Bosch-Stiftung. Der Coach Dr. Wildfeuer hat uns mehrfach besucht und unsere Entwicklungsziele begleitet und ihr Erreichen unterstützt. Frau Neuenhüsges und Frau Sajons wurden zu Peers ausgebildet und etliche Kolleginnen und Kollegen nahmen an Fortbildungen teil. Nun findet die Abschlussveranstaltung statt, auf der Frau Sajons und Herr Bülck Urkunde und Schild von Herrn Hitzelsberger als Stargast und den Vertretern der Robert-Bosch-Stiftung in Empfang nehmen dürfen. Wir danken der Stiftung, dass wir Teil dieses Programms sein durften und sind sicher, dass die vielen Impulse unsere Weiterentwicklung vorangebracht haben.

 

KlimaPakt Workshop

Am 06. September 2019 besuchen einige Schülerinnen und Schüler der Gems Harksheide den KlimaPakt Workshop im Seminarhaus von Norderstedt. Zuerst stellen Schülerinnen und Schüler anderer Norderstedter Schulen Konzepte und Ideen ihrer Schulen vor, außerdem stellen sich einige Organisationen vor und geben einen Input. Durch diesen Input bilden sich Gruppen, in denen man sich mit einem Thema befassen soll. Unsere Schüler nehmen am Workshop ,,Schutz unser Wälder" teil. Aufgrund der Erkenntnisse werden wir im Frühjahr 2020 einen Apfelbaum an der Gemeinschaftsschule Harksheide pflanzen, um den Klimawandel entgegen zu wirken.

 

Dialog mit Politikern

"Politik goes Schule und Schule goes Politik!"
Im Rahmen des Projektes DialogP vom Kumulus e.V. werden Politikerinnen und Politiker jeder im Landtag vertretenen Partei in unsere Schule eingeladen. Gemeinsam debattieren die Politikerinnen und Politiker angeregt mit unseren Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs am 22.10.2019 über ihre gewählten Themen. Diskutiert wird über an fünf verschiedenen Thementischen über Legalisierung von Cannabis, Gehalt für Schüler/innen, Führerschein mit 16, papierlose Schule und kostenlose Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel-.
Jede/r Politiker/in ist 8 Minuten an jedem Thementisch und die Schülerinnen und Schüler können mit ihren Argumenten so manchen Profi von ihrer Meinung überzeugen und neue Erkenntnisse hinzugewinnen. Die Veranstaltung wird von den Schülerinnen Emily Stößer (10 ad) und Xenia Heckmann (10 ad) engagiert und professionell moderiert.
Wir bedanken uns für den Besuch bei Frau Katja Rathje-Hoffmann (CDU), Herr n Stefan Weber (SPD), Frau Eka von Kalben (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Herrn Stephan Holowaty (FDP) und Herrn Claus Schaffer (AfD).

 

Herr Haase hat das Projekt vorbereitet und in Zusammenarbeit mit Frau Baykal und Frau Grisard durchgeführt.

 

Job-Tour der EGNO

Auch in diesem Jahr startet wieder die Job-Tour der Egno, an der alle interessierten 9- und 10- Klässler teilnehmen dürfen. Hierbei haben sie die Möglichkeit in verschiedene Berufe hinein zu schnuppern. Viele Schülerinnen und Schüler nehmen dieses Angebot wahr.

 

Waldeinsatz

Im Zuge unseres Berufsorientierungsprogramms fahren die SchülerInnen der 8. Klassen zum Waldeinsatz in Hartenholm bzw. Süderlügum. Dies ist keine Klassenreise im eigentlichen Sinne, sondern dient dazu, den Schülern den Beruf des Forstwirtes näher zu bringen. Sie lernen körperliche Arbeit in einem Berufszweig kennen, trainieren Teamarbeit und Zusammenhalt. Mit Säge und Astscheren geht es an zwei Tagen in den Wald, wo Bäume gefällt und zersägt werden. An einem Tag bauen die SchülerInnen in einem Sägewerk Schutzzäune und einen Hochstand. Ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm rundet die Woche ab.

 

Informationsveranstaltungen des BBZ und der WBS

Auch in diesem Jahr bieten wir dem BBZ die Möglichkeit sich vorzustellen. Eltern und Schüler der Abschlussjahrgänge 9 und 10 werden über Anschlussmöglichkeiten des Berufsbildungszentrums informiert. Neben den vorgestellten Bildungsgängen können an diesem Abend auch viele individuelle Fragen geklärt werden. Auch unsere zukünftige Kooperationsschule die Willy-Brand-Schule erhält die Gelegenheit ihr Konzept zu präsentieren.

 

Zweite Vorhabenwoche

Vom 18.11.19 bis 22.11.19 findet die zweite Vorhabenwoche dieses Schuljahres statt.

 

5. Jahrgang        Steinzeit (Weltkunde)

 

6. Jahrgang        Kinder dieser Welt (Weltkunde)

 

7. Jahrgang        Thema: Kriminalgeschichten (Deutsch)

 

8. Jahrgang        American Week /Waldeinsatz

 

9. Jahrgang        Gewaltprävention

 

10. Jahrgang      Nawi und Gesellschaft: Verkehr

 

Frankreichaustausch

Auch in diesem Schuljahr findet wieder der Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Courbevoie, einem Vorort von Paris, statt. Zwölf Schülerinnen und Schüler starten am Sonntag den 17.11.19 in Richtung Paris, voller Aufregung wer wohl der französische Partner bzw. die französische Partnerin sein würde. Eine Woche lang leben sie gemeinsam mit ihren Gasteltern und lernen so das Leben in einer französischen Familie näher kennen. Daneben steht aber auch der Besuch vieler Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. So besichtigt die Gruppe den Louvre, die Sacré Coeur, das Schloss in Versailles, die Champs Elysees und machen einen Bootsfahrt auf der Seine. Sie erfahren auch schnell, dass die Schule sich doch in einigen Punkten von der unsrigen unterscheidet und hin und wieder ist zu hören, wie angenehm doch unser Schulsystem ist. Nun sind alle gespannt auf den Rückbesuch im Februar.

 

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung

Daniel Rix hat in den Fächern Englisch und Sport erfolgreich sein 2. Staatsexamen bestanden. Wir gratulieren und freuen uns, dass er weiterhin an unserer Schule bleibt. Auch Frau Achenbach kann das Referendariat erfolgreich abschließen. Sie besteht ihr 2. Staatsexamen mit den Fächern Mathe und Biologie.

 

Weihnachtscafé

Auch in diesem Jahr öffnet das Weihnachtscafé wieder seine Pforten und hat ein vielfältiges Angebot für Groß und Klein. Viele Klassen haben gebacken, gebastelt und gemalt, um dann ihre Produkte zu verkaufen. Es gibt Weihnachtsengel, Gewürzzucker, Kaminanzünder, Vogelfutter, Kekse und vieles mehr. Aber auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Neben Waffeln, Crêpes und Sandwiches werden auch gegrillte Würstchen angeboten, die so lecker sind, dass sie schon nach kürzester Zeit ausverkauft sind. Der Chor begleitet von der Schulband singt Weihnachtslieder und sorgt so für eine festliche Stimmung. Wer will kann basteln, Steine bemalen, sich Weihnachtsgeschichten vorlesen lassen oder sich die Nägel verschönern lassen. Bei so vielen Angeboten ist es nicht erstaunlich, dass selbst nach Ende der Veranstaltung viele Besucher nicht gehen wollen. Wir freuen uns auch sehr, dass so viele ehemaligen Schüler und Eltern mal reinschauen. Wir danken allen Schülerinnen und Schülern sowie den Kollegen und den beteiligten Eltern für ihren Einsatz und freuen uns schon auch das nächste Jahr. Der Erlös geht auch in diesem Jahr zur Hälfte an den Weihnachtskonvoy und zur anderen Hälfte an alle Klassen.

 

Vorlesewettbewerb

Auch in diesem Jahr fand wieder unser Vorlesewettbewerb im 6. Jahrgang statt. Etliche Schülerinnen und Schüler hatten sich gemeldet, um ihre besonderen Fähigkeiten im Vorlesen unter Beweis zu stellen. Gewinnerin war Stella L. aus der 6b, der es gelang mit viel Gefühl eine Passage aus ihrem Buch 'Wunder' vorzulesen. Wir gratulieren. Nun gilt es, landesweit ihr Können unter Beweis zu stellen. Viel Erfolg!

 

Ehrungen

Am letzten Schultag sind die Jahrgänge 5-7 zusammengekommen, um besondere Leistungen zu würdigen. Unter großem Applaus wurde Stella aus der 6b geehrt, die den Vorlesewettbewerb gewonnen hatte. Mit besonderer Spannung wurde die Siegerehrung des Knusperhäuschenwettbewerbs erwartet, an der 9 Gruppen aus allen Jahrgängen teilgenommen hatten. Tatsächlich gab es in diesem Jahr zwei erste Plätze. Es freuten sich über ihren Sieg eine Gruppe aus der 7a und aus der 6b. Schließlich wurde die 6a besonders hervorgehoben, die ein tolles Bewerbungsvideo für den Wettbewerb 'Beste Klasse Deutschlands' gedreht und es geschafft hat, in die nächste Runde einzuziehen. Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern, die so viel Engagement und Einsatz gezeigt haben.

 

Auch in diesem Jahr wurde der Gemeinschaftsschule Harksheide von der Kulturstiftung Norderstedt während des Neujahrskonzerts ein Scheck überreicht. Dieses Mal in der Höhe von 600,-€ für das Musical Reset, das im Mai vom 6. Jahrgang mit Hilfe von Tanzpädagogen und Musicaldarstellern einstudiert wird. Wir danken sehr für diese großzügige Unterstützung, ohne die ein solch großes Projekt kaum durchzuführen wäre.

 

Tag ohne Strom

In diesem Jahr findet erneut unser Tag ohne Strom statt und zwar am 10.12.19. Nur bei Kerzenschein, ohne Kopien, CD-Player und ohne unsere Activeboards ist der Unterricht doch anders als gewohnt. Aber es ist für alle eine gewinnbringende Erfahrung.

 

Scheck von der Kulturstiftung Norderstedt

Auch in diesem Jahr wurde der Gemeinschaftsschule Harksheide von der Kulturstiftung Norderstedt während des Neujahrskonzerts ein Scheck überreicht. Dieses Mal in der Höhe von 600,-€ für das Musical Reset, das im Mai vom 6. Jahrgang mit Hilfe von Tanzpädagogen und Musicaldarstellern einstudiert wird. Wir danken sehr für diese großzügige Unterstützung, ohne die ein solch großes Projekt kaum durchzuführen wäre.