Liebe Eltern,

 

hier finden Sie Informationen zum Schulelternbeirat und zur Einschulung.

 

Informationen zur Einschulung

 

Ohne Wenn und Aber bekenne ich mich zur Zuversicht im Denken und Handeln – wohl wissend, dass einem dabei Irrtümer und Widersprüche nicht erspart bleiben.“
                                                                                                                         Willy Brandt

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

 

sicherlich haben Sie / habt ihr die sechswöchigen Sommerferien genutzt, um sich / euch zu erholen, zu entspannen und den Akku wieder aufzuladen für das neue Schuljahr. J

 

Das Schuljahr 2019/2020 war teilweise, das Schuljahr 2020/2021 vollständig geprägt von der Coronapandemie und auch das neue Schuljahr 2021/2022 wird noch mit einigen coronabedingten Einflüssen versehen sein.
Trotz dieser Einschränkungen in Form von Infektionsschutz- und Hygieneregeln teile ich die Gedanken von unserem ehemaligen Bundeskanzler Willy Brandt, dass unser zukünftiges Denken und Handeln von Zuversicht, Hoffnung und Optimismus geprägt sein sollte, ohne jedoch notwendige Vorsicht und Achtsamkeit zu vernachlässigen.
Die Aufgabe der Landesregierung sowie der Schulen wird es sein, die Risiken im schulischen Kontext so klein und überschaubar wie möglich zu halten, um bald wieder zur vollständigen Normalität zurückkehren zu dürfen und zu können.
Sie können / Ihr könnt versichert sein, dass die Gemeinschaftsschule Harksheide diese Aufgabe sehr ernst nimmt und das Wohl der Schüler*innen, sowohl in gesundheitlicher als auch in schulischer Hinsicht, stets oberste Priorität hat. 

Nach diesen einleitenden Worten möchte ich Ihnen / euch nun einige wichtige Informationen zur Einschulungsfeier unserer neuen 5. Klassen am 3. August 2021 mitteilen:

- Die Einschulungsfeier beginnt um 10:45 Uhr.

 

- Der Einlass beginnt um 10:15 Uhr.

 

- Jede Schülerin/ Jeder Schüler darf von zwei Personen begleitet werden.

 

- Es besteht die Pflicht, im Schulgebäude eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung
  
(OP-Maske) zu tragen. 

 

- Es besteht Testpflicht, d.h. alle Personen müssen am Eingang ein offizielles negative
  Testergebnis (Antigen-Schnelltest) vorlegen, welches höchstens drei Tage alt ist.

 

- Vollständig Geimpfte und Genesene brauchen bei offiziellem Nachweis kein negatives
  Testergebnis.

 

- Die Schüler*innen können auch einen Selbsttest im häuslichen Umfeld durchführen und
  müssen anschließend ein negatives Testergebnis durch eine qualifizierte
  Selbstauskunft
belegen (siehe Anlage). Dieser Selbsttest darf nicht länger als drei Tage
  zurückliegen.

 

- Alle Gäste tragen sich bitte am Haupteingang in die Anwesenheitslisten ein und suchen
  anschließend die zugewiesenen Sitzbereiche auf.

 

- Alle Gäste halten das Abstandsgebot bestmöglich ein.

 

- Desinfektionsmittel für die Handhygiene steht am Haupteingang zur Verfügung.

 

- Die Aula wird durchgehend gut gelüftet.

 

Auf der Basis dieser coronabedingten Maßnahmen und Regelungen bin ich überzeugt, dass wir alle gemeinsam eine schöne, erlebnisreiche Einschulungsfeier erleben werden und freue mich sehr darauf!

 

Nach diesen umfangreichen, aber wichtigen Informationen wünsche ich Ihnen und euch schöne und erholsame Restsommerferientage, im Sinne von Willy Brand viel Zuversicht, Rücksicht und Nachsicht sowie natürlich beste Gesundheit!

 

Liebe Grüße

 

Rainer Bülck

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie als Eltern verpflichtet sind, die Schule zu informieren, falls sich etwas an Ihren persönlichen Daten ändert.

Verwenden Sie bitte dafür die folgende Veränderungsanzeige. Vielen Dank.

Download
Veränderungsanzeige.docx
Microsoft Word Dokument 34.0 KB

Neues zur Schülerfahrkarte