Es geht wieder los!

Nun sind wir fast ein Jahr in dem neuen Schulgebäude und wir haben uns gut eingelebt. Die Räumlichkeiten eröffnen uns Möglichkeiten, die wir bislang nicht hatten. Allein durch unser neues Forum kann unser Schulleben anders und wie wir hoffen besser ausgestaltet werden. So wird es in diesem Jahr erstmalig ein Weihnachtscafé und einen bunten Abend geben. Auch ein Talentwettbewerb ist geplant. Wir hoffen auf große Resonanz von Seiten der Eltern und SchülerInnen. Durch unsere neue Schule wird auch das Unterrichten vereinfacht. Das beginnt bei den vielen Differenzierungsräumen, geht über die Mensa, in der auch gearbeitet werden kann, bis hin zu den barrierefreien Fluren, durch die unsere Laptopwagen in (fast) jeden Klassenraum geschoben werden können. Unser Schulkonzept wird kontinuierlich weiterentwickelt, auch nachdem wir nun die ersten Gems-SchülerInnen mit einem MSA (Mittleren Schulabschluss) entlassen haben. Wir freuen uns, dass ein Großteil unserer Abgänger nun eine Oberstufe besucht und alle anderen einen Ausbildungsplatz o.ä. bekommen haben.

 

Mit 483 SchülerInnen in 19 Klassen und 40 Lehrkräften starten wir ins neue Schuljahr. Als neue Lehrkräfte begrüßen wir Frau Dose (Deutsch, Verbraucherbildung und Ästhetik), Frau Albrecht (Englisch, Deutsch und Weltkunde), Frau Albrecht (Weltkunde und Wipo), Frau Hoffmann  (Mathe und Technik), Frau Kullas (Deutsch und Französisch), Herrn Bruhn (Deutsch und Philosophie), Herrn Falk (Sport und Nawi) und Herrn Switalla als Sonderpädagogen.

 

Daneben hat Frau Sohn geheiratet. Sie heißt jetzt Frau Gronau. Auch Herr Wulf ist unter die Haube gekommen. Er heißt jetzt Herr Albers. Wir gratulieren beiden herzlich.

 

Dies ist das neue Kollegium:

von Junior-Foto

Einschulung

Am Mittwoch, den 2.9.15 werden 75 Schüler und Schülerinnen bei uns eingeschult. Wir begrüßen sie ganz herzlich. Ein buntes Programm, das von den SchülerInnen der 6. Klassen gestaltet wird, steht unter dem Thema Vielfalt. Die 6a singt ein 'Hoch auf uns' mit einem selbstgeschriebenen Text, die 6b fasziniert die Zuschauer mit einem 'Stomp' mit Haushaltsgeräten und schließlich gelingt es der 6c, alle mit einer unglaublichen Akrobatikshow zu fesseln. Nun starten unsere neuen Schüler und Schülerinnen mit den Kennenlerntagen, so dass sie sich bald bei uns heimisch fühlen. Wir danken allen Beteiligten und begrüßen die neuen SchülerInnen ganz herzlich!

 

Besuch des Wissenschaftszentrumes

Die Gemeinschaftsschule Harksheide hat durch das Wissenschaftszentrum für intelligente Energienutzung (WiE), angegliedert an die Fachhochschule Lübeck, die einmalige Chance erhalten, sich über regenerative Energien und deren intelligente Nutzung zu informieren. Dazu haben Dr. Gordon Dzemski , Ingenieur David Berner und Herr Prof. Bruce-Boy von der Fh Lübeck initiiert, die es allen Seiten ermöglicht, in einen gegenseitigen Austausch zu treten. Schülerinnen und Schüler aus der sechsten bis zur zehnten Klasse werden in den nächsten Wochen Wissenschaftszentren besuchen, die einen Hotspot zur Erforschung intelligenter Energieerzeugungs- und Verteilungsverfahren in Schleswig Holstein darstellen. Dazu haben die Schüler die Möglichkeit in einen direkten Kontakt mit aktiven Forschern und Technikern zu treten und ihre Fragen von der Quelle beantworten zu lassen. Nicht nur das aktive Erfahren soll im Mittelpunkt der Projekttage stehen sondern auch der Austausch und das gegenseitige Lernen voneinander. Dabei interessiert es die involvierten Forscher, wie Schüler aus ihrer Sicht die moderne Energieversorgung und die Zukunft der regenerativen Energien sowie deren Möglichkeiten sehen. Für alle Beteiligten werden die Projekttage eine sehr lehrreiche und äußerst spannende Zeit werden.

 

Kennenlernfahrt

In der letzten Woche waren die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen wieder auf Kennenlernfahrt. In der Heuherberge Uhlenhoff-Reumann hatten alle viel Spaß, ob auf dem Hof, im Maislabyrinth oder beim Mattenrrutschen über das Feld. Das Wetter spielte auch mit und alle waren sich einig, dass sich bereits ein erstes Zusammengehörigkeitsgefühl eingestellt hat.

 

Theater

Im Rahmen unseres Suchtpräventionsprogrammes sehen die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgänge ein Theaterstück zum Thema Essverhalten. Danach haben sie die Gelegenheit mit den Schauspielern darüber zu diskutieren.

 

Lauftag

Am Freitag, den 25.9.15 findet unser Lauftag statt. Bei passendem Wetter, nämlich trocken, bewölkt und mit angenehmen Temperaturen strömen alle Schüler der Gemeinschaftsschule auf den Sportplatz. Zunächst gilt es, sich zu flotten Rhythmen gemeinsam aufzuwärmen. Dann wird der Startschuss gegeben und zusammen mit etlichen Erwachsenen des Schulteams drehen die Schüler ihre Runden um das Schulgebäude. Am Ende ist jeder stolz, seine persönliche Bestleistung erbracht zu haben.

 

Kooperationsvertrag mit dem BBZ

Am 28.9.15 unterzeichnen die Schulleiterinnen des Berufsbildungszentrum (BBZ) Norderstedt und der Gemeinschaftsschule Harksheide Frau Bogalski und Frau Schirrmacher eine Kooperationsvereinbarung. Die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit soll nun mit dieser Kooperationsvereinbarung einen offiziellen Rahmen erhalten und weiter vertieft werden. Wir freuen uns und hoffen, dass wir nun Schülerinnnen und Schülern unserer Schule nach einem erfolgreichen Abschluss weitere Perspektiven in schulischer Hinsicht eröffnen und ihnen den Übergang von der einen zur anderen Bildungseinrichtung so reibungslos wie möglich gestalten werden.

 

Abendblatt 29.9.15


Roberta

Unsere Schule nimmt auch in diesem Schuljahr an dem Projekt 'Roberta- Lernen mit Robotern' teil. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Angebot unseren SchülerInnen machen können. Dieses Projekt nutzt die Faszination, die von Robotern ausgeht, um Jungen, aber besonders auch Mädchen für Naturwissenschaften und insbesondere Informatik und Technik zu begeistern. Ausgesuchte Materialien und Experimente sowie besonders geschulte Lehrer machen den Kurs zu einem Erlebnis für alle Beteiligten. Nach den ersten Wochen sind Schüler und Lehrer sich einig, dass der Kurs Lerninhalte und Spaß miteinander vereint.

 

Vorhabenwoche

Vom 28.9.15 - 02.10.15 findet unsere erste Vorhabenwoche in diesem Schuljahr statt. Die SchülerInnen arbeiten wieder eine Woche lang intensiv an nur einem Thema aus dem Lehrplan.

5. Jahrgang                        Märchen

6. Klasse                             Märchen

7. Klasse                             Ernährung (Nawi)

8. Jahrgang                        Dem Zufall auf der Spur /Waldeinsatz

9. Jahrgang                        Klassenfahrt 

10. Jahrgang                      Körper (Mathe)

Die 8a und die 8b fahren zum Waldeinsatz nach Süderlügum und Hartenholm.

Waldeinsatz

Im Zuge unseres Berufsorientierungsprogramms fahren die SchülerInnen der 8. Klassen zum Waldeinsatz in Hartenholm bzw. Süderlügum. Dies ist keine Klassenreise im eigentlichen Sinne, sondern dient dazu, den Schülern den Beruf des Forstwirtes näher zu bringen. Sie lernen körperliche Arbeit in einem Berufszweig kennen, trainieren Teamarbeit und Zusammenhalt. Mit Säge und Astscheren geht es an zwei Tagen in den Wald, wo Bäume gefällt und zersägt werden. An einem Tag bauen die SchülerInnen in einem Sägewerk Schutzzäune und einen Hochstand. Ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm rundet die Woche  ab.

 

Lesung mit Daniel Höra

Am 6.10.2015 um 11.10 findet  in der Gemeinschaftsschule Harksheide für den 10 Jahrgang eine Lesung mit dem Autor Daniel Höra statt. Er liest aus seinem Buch „Das Schicksal der Sterne“.

 

Der jetzige 10. Jahrgang hat sich im vergangenen Schuljahr im Fach Deutsch mit dem Thema „Flüchtlinge“ intensiv auseinandergesetzt. Dabei lasen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Lektüren zum Thema Flucht und präsentierten diese ihren MitschülerInnen. Eines der vorgestellten Bücher war das von Daniel Höra.

 

In dem Buch geht es um zwei Flüchtlinge: einen Jungen aus Afghanistan und einen älteren Mann, der in seiner Jugend aus Schlesien geflüchtet ist. Sie treffen in Berlin aufeinander und entdecken Gemeinsamkeiten.  

 

Nicht nur, weil  das Thema dieses Buches hochaktuell ist, sondern auch weil wir uns schon mit dieser Lektüre beschäftigt haben, freuen wir uns sehr auf die Lesung von und mit Daniel Höra und das anschließende Gespräch.

 

Schüler schnuppern Wissenschaft

20 naturwissenschaftlich sehr interessierte Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Harksheide haben durch das Wissenschaftszentrum für Intelligente Energienutzung (WiE), angeschlossen an die Fh Lübeck und vertreten durch Herrn Prof. Dr. Bruce-Boy sowie geleitet durch Herrn Dipl.-Ing. (Fh) Berner an dem Projekt „WiE goes school“ erfolgreich teilgenommen. Dies war möglich durch eine Kooperation zwischen der Gemeinschaftsschule Harksheide und dem WiE (Fh Lübeck,) die durch Herrn Dr. Dzemski initiiert wurde. Hierbei konnten sich die Schülerinnen und Schüler, geleitet durch  Materialien, Vorträgn und Demonstrationsexperimente einen Eindruck zur intelligenten Energieverteilung und Nutzung in der nicht mehr weit entfernten Zukunft verschaffen. Die Kernpunkte Energieumwandlung/Energieerhaltung, intelligente Verteilung, Lastgänge, Speicherung und Visualisierung  wurden an 3 Wissenschaftsstandorten WiE Norderstedt, Fh Lübeck und Hanse Werk Reitbrook vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler sowie alle Beteiligten waren von Anfang an miteinander im Gespräch über energierelevante Themen und eine effektive Lernatmosphäre unterstützte die arbeitsintensiven Projekttage. Darüber hinaus konnten die Schüler neben der eigentlichen Information einen Eindruck von den Arbeitsplätzen von Ingenieuren und Wissenschaftlern gewinnen. Sogar Gespräche zwischen Schülern und Professoren zu Praktikaplätzen waren möglich. Darüber hinaus wurden die Schüler gut verpflegt und auch die Reisekosten hat die WiE (Fh Lübeck) übernommen.

 

Vorhabenwoche

Vom 23.11.15 bis 27.11.15 findet die zweite Vorhabenwoche dieses Schuljahres statt.

 

5. Jahrgang         Steinzeit (Weltkunde)

 

6. Jahrgang         Das Supergeschenk - ein Minimusical ( Ästhetik)

 

7. Jahrgang         Thema: Kriminalgeschichten (Deutsch)

 

8. Jahrgang         Dem Zufall auf der Spur

 

9. Jahrgang         Gewaltprävention

 

10. Jahrgang      Nawi und Gesellschaft: Verkehr

 

Schüleraustausch nach Frankreich

Auch in diesem Jahr freuten sich die SchülerInnen wieder auf den Austausch mit unserer Pariser Partnerschule. Leider muss die Reise abgesagt werden, da ein terroristischer Anschlag auf verschiedene Orte in Paris erfolgt war und der Pariser Bürgermeister den Ausnahmezustand ausgerufen hat.

 

Klassisches Konzert

In diesem Jahr finden wieder drei klassische Konzerte statt. Profimusiker spielen Klassik und erklären den Schülerinnen und Schülern des 5. Jahrgangs ihre Instrumente. ‚Musik für Schüler‘ heißt das Stiftungsprojekt, das auf Initiative der Stiftung München Kindern und Jugendlichen klassische Musik näher bringt, sie begeistert und zum eigenen Musizieren motivieren soll.

 

Unser neuer Ganztagsbeauftragter

Da Frau Luberda ein neues Betätigungsfeld gefunden hat, haben wir nun einen neuen Ganztagsbeauftragten. Er heißt Benjamin Staigmiller und koordiniert alle Kurse und Aktionen, die mit dem Ganztag in Verbindung stehen.

 

Weihnachtscafé

Am Donnerstag, den 03.12.15 findet unser erstes Weihnachtscafé statt. Rund um das Forum gibt es einiges zu sehen. Beim Weihnachtsmarkt auf der Empore wird Selbstgemachtes angeboten, Kekse, Windlichter, Ohrringe und vieles mehr. In der Mensa wird allerhand Leckeres verkauft wie Nussecken, Kuchen, Waffeln und diverse winterliche Getränke. Kinder und Junggebliebene können an einigen Ständen basteln oder Hexenhäuser gestalten. Und das abwechslungsreiche Bühnenprogramm sorgt für weihnachtliche Stimmung. Neben anderem führt die 6c ihr Minimusical auf, der Chor singt Weihnachtslieder und die 10cd stellt ihren selbst geschriebenen Sketch vor. SchülerInnen, Gäste und Lehrer sind sich einig, dass die Veranstaltung sehr schön ist und wiederholt werden soll. Die Einnahmen aus unserem Weihnachtscafé gehen an die Tafel Norderstedt.

 

Scheckübergabe an die Norderstedter Tafel

Die Schülervertreter der Gemeinschaftsschule Harksheide Lena Dandanelle, Jolene Metz und Mika Walzer übergeben die Gelder, die während unseres Weihnachtscafés gesammelt wurden, an die Norderstedt Tafel. Stolze 1150,-€ wurden Frau Ernst im Zuge der Weihnachtsfeier mit allen ehrenamtlichen Mitarbeitern überreicht. Die Freude war groß, denn  vielen Menschen kann damit ein bisschen geholfen werden.

 

Hockeyturnier

Am 9. Dezember findet das Hockey-Turnier des 9. Jahrgangs statt. Unter den Augen der jubelnden Mitschüler kämpfen die Gruppen um den Sieg. Bei den Mädchen ist die 9c erfolgreich und die Jungen der 9d freuen sich über ihren Sieg.

 

Geschenke für unsere Nachbarn

Knapp 100 Flüchtlinge aus unterschiedlichen Ländern sind nebenan in unserer alten Schule untergebracht. Viele von ihnen besitzen nur noch das Nötigste. Deshalb kam unsere SV auf die Idee, vor Weihnachten gut erhaltenes Spielzeug an die Kinder dort zu verschenken. Viele SchülerInnen und Eltern sind dem Aufruf der Schülervertretung gefolgt und haben gut erhaltenes Spielzeug schön verpackt und in die Schule gebracht. Eine Delegation unserer Schülerschaft bringt die Geschenke in die Wohngemeinschaft in unserer alten Schule, die dann in einer Feierstunde an die Flüchtlingskinder verteilt werden.

 

Handballturnier

Am 15.12. findet das erste Handballturnier in der Gemeinschaftsschule Harksheide statt. In der Vorrunde der Kreismeisterschaft im Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ treten aus Norderstedt das Coppernicus Gymnasium, die Willy-Brandt-Schule und die Heimmannschaft an. Der Trainer Herr Mergenthaler und sein Team haben gekämpft und können sich über den Turniersieg freuen.

 

Vorlesewettbewerb

Bei unserem diesjährigen Vorlesewettbewerb im 6. Jahrgang macht Devran Cete mit seinem gefühlvollen Vortrag den ersten Platz. Auch Luisa Vollrath und Lena Fischer können ihre Textpassagen besonders gut vorlesen und belegen den zweiten und dritten Platz.

 

France-Mobil

Schüler und Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Harksheide haben Besuch vom France-Mobil. Auf amüsante Weise wird ihnen das Land und die französische Sprache näher gebracht. Besonders für den 6. Jahrgang ist dieser Besuch sehr spannend, denn sie sollen ja bald ihre Entscheidung fällen, ob sie Französisch als Wahlpflichtunterricht wählen wollen.

 

Schelftage

Am 4. und 5. Mai finden die Schulentwicklungstage statt, die in diesem Jahr ganz unter dem Zeichen der Lehrergesundheit stehen. In Trappenkamp wird dieses Thema von allen Seiten beleuchtet und die Kollegen nehmen viele Gedankenanstöße für sich mit zurück.

 

Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 6.2.16 findet wieder unser Tag der offenen Tür statt. Wie jedes Mal haben SchülerInnen und LehrerInnen eine schöne Ausstellung aus den Unterrichtsergebnissen vorbereitet. Viele SchülerInnen und Eltern sind gekommen, um den zahlreichen interessierten Eltern und Kindern Einblick in unser Gebäude und unseren Schulalltag zu geben. Wir freuen uns, dass so viel Interesse an unserer Schule besteht und freuen uns auf unsere neuen Schüler und Schülerinnen.

 

Bundesjugendspiele

Am 11.2.16 finden die Bundesjugendspiele im Geräteturnen statt. Viele Stunden der Vorbereitung liegen hinter den Schülerinnen und Schüler und nun können sie ihre Ergebnisse präsentieren. Dabei erreichen erfreulich viele das Ziel einer Ehrenurkunde.

 

Gemeinschaftsschule Harksheide Vizekreismeister im Handball

Am 14.1.2016 finden die Kreismeisterschaften im Schulhandball der Wettkampfklasse 3 Jungen statt. Nachdem sowohl die Gemeinschaftsschule aus Bad Bramstedt als auch die Schule aus Harksheide ihre Auftaktspiele klar gewinnen können, kommt es im letzten Turnierspiel zu einem Endspiel, das von den körperlich überlegenen Bramstedter Schülern, die im Schnitt ein Jahr älter waren, mit 24:12 gewonnen wurde.

 

Trotzdem ist man im Lager der Harksheider mit der Vizemeisterschaft sehr zufrieden und freut sich bereits auf das nächste Schuljahr, da alle Schüler als aktueller junger Jahrgang auch noch im nächsten Jahr in der gleichen Wettkampfklasse antreten können.

 

Handballfest in Harksheide

9 Tage nach dem Titelgewinn bei den Europameisterschaften im Handball durch die deutschen Handballer finden in der Gemeinschaftsschule Harksheide die Kreismeisterschaften der Schulen in der weiblichen D-Jugend statt. Und ein Hauch der faszinierenden Stimmung ist auch in Harksheide zu spüren. Das Team des Alstergymnasiums kann auf ein Ausnahmeteam zurückgreifen, das aus gut ausgebildeten und sehr talentierten Vereinssportlerinnen besteht und die Mädchen aus Henstedt-Ulzburg gewinnen entsprechend ihre  Spiele klar und werden entsprechend Kreismeister.

 

Zu einem Krimi avanciert danach das Spiel um Platz 3 zwischen den Gemeinschaftsschülerinnen aus Harksheide und den Mädchen vom Gymnasium Kaltenkirchen, das mit einem Unentschieden zu Ende geht.

 

Frühjahrsputz

Auch in diesem Jahr wird von den Schülern und Schülerinnen der 5. Klassen ein Frühjahrsputz durchgeführt. Jede Klasse erhält einen Bezirk, der von Müll befreit werden soll. Versehen mit Handschuhen, Müllsäcken und Zangen geht es in die nähere Umgebung und mit Feuereifer wird dafür gesorgt, dass Norderstedt wieder ein bisschen hübscher wird.

 

Vorhabenwoche

Vom 15.02.16 bis zum 19.02.16 findet unsere dritte Vorhabenwoche statt.

 

5. Jahrgang:        Messen (Mathe)

 

6. Jahrgang:       Kinder dieser Welt (Weltkunde)

 

7. Jahrgang:       Wetter (Weltkunde)

 

8. Jahrgang:       American week

 

9. Jahrgang:       Praktikum

 

10. Jahrgang:     Wipo: Der mündige Käufer

 

Besuch der Franzosen

Nach den entsetzlichen Ereignissen vom November 2015 in Paris war unser Besuch in Courbevoie leider ausgefallen. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere „correspondants“ am 10.3.16 für eine Woche zu uns kommen.

 

Wir haben ein abwechslungsreiches Programm für sie gestaltet. Dazu gehört ein Besuch Lübecks und des Holstentormuseums ebenso wie ein Tagesausflug nach Hamburg. Am Wochenende geht es zum Bowling oder zum Schlittschuhlaufen.

 

In der Schule wird neben der Teilnahme am Unterricht eine kleine deutsch-französische Rezepteausstellung organisiert und alle haben viel Spaß – und Appetit! - beim selbstgemachten kalten Büffet.

Besuch der Jury

Am 15.03.16 ist der Tag, an dem uns die Jury des Wettbewerbs 'Schule des Jahres Schleswig-Holsteins 2016' besuchen kommt. Alle Schüler und Lehrer sehen diesem Tag gespannt entgegen. Es wurde ein Film gedreht, der die vielen Teile zeigten, aus denen wir gemeinsam ein großes Ganzes, unsere Gemeinschaftsschule, machen. Gebäude und Gelände werden hergerichtet, ein tolles Buffet und Mittagessen vorbereitet und viele Schüler und Schülerinnen engagieren sich, so dass sich die Jury wohlfühlt.

 

Bereits um 7.15 Uhr werden die ersten Jury Mitglieder vom Willkomensteam Vivi und Dennis in Empfang genommen. Nachdem sich die Damen und Herren der Jury dem Kollegium vorgestellt haben, geht es in die Klasse der 6b, wo der Film gezeigt wird und Lehrer und Joline von der Schülervertretung unsere Schule vorstellen. In den beiden folgenden Blöcken besuchen dann unsere Gäste den Unterricht. Sie werden begleitet von Franziska, Anoush, Johanna, Ron und Julian, die die Jury Mitglieder zu den Räumen bringen und ihnen Antworten auf ihre vielen Fragen gaben. So tauchen die kleinen Grüppchen für 10-15 Minuten in etlichen Klassen auf und gewinnen einen guten Einblick in den vielfältigen Unterricht. Im Anschluss führen sie Gespräche mit Eltern- und Schülervertretern sowie den Organisatoren des Ganztags. Um 15.00 Uhr kommt dann das ersehnte Feedback der Jury. Wir werden sehr gelobt, wobei besonders unsere Teamarbeit innerhalb des Kollegiums und der strukturierte Aufbau von Kompetenzen hervorgehoben wird. Sie äußern sich begeistert über die Atmosphäre, die in der Schule herrscht und das gute Klima zwischen Schülern und Lehrern. Sie bestärken uns, diesen Weg weiter zu gehen und bestätigen, dass wir ein überaus gelungenes Schulkonzept vorweisen können.

Wir haben uns sehr gefreut über das sehr positive Feedback und blicken gespannt auf den Juli, wenn wir erfahren, wie die besuchten Schulen platziert sein werden.

 

Wir danken auch allen Schülern und Schülerinnen, die sich so für die Schule eingesetzt haben. 

 

 

Download
Abendblatt 22.3.16 b.bmp
Bitmap Grafik 5.6 MB

Talentshow

Am letzten Schultag vor den Ferien findet unsere zweite Talentshow  statt. Viele Schüler und Schülerinnen haben sich intensiv auf diesen Tag vorbereitet und kräftig geübt, so dass die Zuschauer in den Genuss einer sehr abwechslungsreichen und attraktiven Vorstellung kommen. Lennart und Franziska haben die Show vorbereitet, indem sie Werbeplakate gestalteten und verteilten, die Talente zur Vorstellung einluden, sogar teilweise noch mit ihnen probten und schließlich mit Bravour durch die Show führten. Vielen Dank für euren großartigen Einsatz. Die Zuschauer werden zu wahren Begeisterungsstürmen hingerissen als Lieder interpretiert, Akrobatikshows, Clowneinlagen  und Tänze gezeigt werden. Alle waren sich hinterher einig, dass wir an unserer Schule wahre Talente haben.

 

Freundschaftsspiel

Bei grandioser Stimmung findet am 20.4.16 ein Freundschaftsspiel gegen das Team von Tura Harksheide statt. Unter dem begeisterten Jubel und Anfeuerungsrufen der Zuschauer kommt es zu einem packenden Handballspiel. Unsere Mädchen können durch Ausdauer und Kraft 14 Tore gegen die technisch guten Spielerinnen von Tura erzielen. Der Sieg gehört den Mädchen von Gems Harksheide (14:6). Anschließend sind sich alle einig, dass so ein Spiel vor Zuschauern etwas ganz Besonderes ist und unbedingt wiederholt werden sollte.

 

Großes Theater

Am 22.4.16 können die Schüler und Schülerinnen der WPUs 7 und 9 die Ergebnisse wochenlanger Arbeit vorstellen. Als Vorprogramm wird eine komische Zirkusshow gezeigt, die originell von Lucy und Clara aus der 7a moderiert wird. Dann hält 'das Grauen' Einzug auf der Theaterbühne. 30 Schülerinnen und Schüler zeigen ihr selbst geschriebenes Stück 'Die etwas andere Klassenfahrt', in der eine Schulklasse eine Klassenreise in ein düsteres Schloss mit eigentümlichen Bewohnern gewinnt und dort ein gruseliges Ende findet. Unter Gelächter und viel Szenenapplaus spielen die Schauspieler mit Freude und Energie und hauchen ihren Charakteren Leben ein. Wir danken allen Beteiligten für den aufregenden  Theaterabend.

 

Tischtennisturnier 4.5.16

In den Pausen findet am 4.5.16 ein Tischtennisturnier statt. Lehrer wie Schüler treten gegeneinander an, nachdem die Spielpartner von Herrn Staigmiller ausgelost wurden. Der Zulauf ist groß und alle haben viel Spaß.

 

Vorhabenwoche

Vom 09.05.16 bis zum 13.05.16 findet unsere vierte Vorhabenwoche statt.

 

5. Jahrgang:  Klassenfahrt

 

6. Jahrgang: Suchtprävention

 

7. Jahrgang: English Week

 

8. Jahrgang:  Berufsorientierung

 

9. Jahrgang: Kunststoffe (Nawi)

 

10. Jahrgang: Speaking (Englisch; als Vorbereitung auf Abschlussprüfungen)

 

Marathonstaffel Wettbewerb am 19.5.16

Vielen Dank an die Schülerinnen und Schüler für ihre Leistungen beim diesjährigen Marathonstaffelwettbewerb in Bad Segeberg. Kurzerhand können wir Dank der Zusage von Frau Dibbern doch noch teilnehmen, sind hoch motiviert, haben tolles Wetter und gute Laune im Gepäck. Eine harte Strecke über 4000m fordert jeden von uns heraus und bringt manchen an seine Grenzen. Im Ziel sind alle froh es doch geschafft zu haben. 

 

Theater

Am 13.6.16 ist ein  großer Theatervormittag. Der Wahlpflichtkurs des 10. Jahrgangs unter der Leitung von Herrn Wannske führt vor der Schule ein Theaterstück auf. Es geht um Ausländerhass und Solidarität unseren ausländischen Mitbürgern gegenüber. Mit viel Spielfreude bringen die Schüler ihr Stück, an dem sie viele Monate geprobt haben, auf die Bühne und werden von den Zuschauern gefeiert.

 

Bunter Abend

Am 30.06.16 findet in unserer Schule der erste Bunte Abend statt und die Mischung der Beiträge kommt an. Die Klasse 5 b lehrt Menschen aus aller Welt den Jumpstyle. Madeline, Elena und Aissa  interpretieren aktuelle Songs, begleitet von unserer Schulband und dem Schulchor. Janine und Laura aus der 10 a zeigen wie viel Spaß ein Poetry Slam machen kann und werden mit viel Beifall belohnt. Daneben gibt es Stop-Motion Filme aus dem Wahlpflichtkurs 'On Stage'  und Werbefilme aus einer Vorhabenwoche. Beiträge am Klavier und eine Gymnastikshow runden das Programm ab. Doch auch rund um das Geschehen auf der Bühne gibt es Sehenswertes. Es werden Konstruktionen aus Nudeln gezeigt, die im Ästhetikunterricht des Jahrgangs 7 entworfen und ausgeführt wurden. Letztendlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt, Marmelade verkauft und unser neues Fair Trade Projekt vorgestellt. Über 200 Gäste bejubeln die Auftritte und wir alle sind stolz auf die Leistungen unserer Schüler.

Fußballspiel Schüler gegen Lehrer

Wie in jedem Jahr gibt es wieder unser Fußballspiel Lehrer gegen Schüler. Angefeuert von allen Schülern und Schülerinnen der Schule wird um jeden Ball hart gekämpft und es fallen viele Tore. Zu guter Letzt müssen sich die Schüler den Lehrern geschlagen geben. Dennoch ist es ein spannendes Spiel und alle haben ihren Spaß dabei.

 

Bundesjugendspiele

Auch in diesem Jahr finden wieder die Bundesjugendspiele in Leichtathletik statt. Zum Glück ist es nicht ganz so heiß, so dass alle Schüler und Schülerinnen alles aus sich herausholen können. Ein Kamerateam beobachtet und dabei. Warum sind sie hier? Gewinnen wir vielleicht heute Abend bei der Preisverleihung?

 

Wir sind Schule des Jahres 2016

Es ist ein großer Moment als die Ministerin Britta Ernst unsere Schule als beste Schule Schleswig-Holsteins kürt. Schulleitung, Lehrer, Schüler und Eltern jubeln und nehmen die Auszeichnung entgegen. Nach den vielen Jahren der harten Arbeit ist es allen eine große Freude, Wertschätzung und Bestätigung zu erhalten, dass der eingeschlagene Weg ein erfolgreicher ist. Wir sind sehr stolz und sind weiterhin bereit viel Einsatz zu zeigen und uns weiter zu entwickeln.

 

Laudatio der Ministerin

Laudatio der Ministerin für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

 

Britta Ernst auf die Gemeinschaftsschule Harksheide als Schule des Jahres Schleswig-Holstein 2016

 

Kiel, 8. Juli 2016

 

Es gilt das gesprochene Wort

 

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich habe nun die besondere Ehre, die Schule des Jahres 2016 zu ehren.

 

Der Schulpreis Schleswig-Holstein 2016 geht an die Gemeinschaftsschule

 

Harksheide.

 

Er geht an Sie, sehr geehrte Frau Schirrmacher, als Schulleiterin. Er geht an alle 31

 

Lehrkräfte. Und er geht an 465 Schülerinnen und Schüler, die hier in einer vorbildlichen Schule auf ihr Leben vorbereitet werden.

 

Ihnen allen, gratuliere ich von Herzen.

 

„Gute Schule - Guter Unterricht“ sind der Leitfaden für Ihre Arbeit. Der Kernbereich

 

Lehren und Lernen, den ich ja vorhin bereits angesprochen habe, wird an Ihrer Schule herausragend umgesetzt und gelebt.

 

Dass in der Schule gelehrt und gelernt wird, hört sich vielleicht selbstverständlich an.

 

Und das ist es ja auch. Aber für diese hohe Auszeichnung kommt es auf das

 

„Wie“ an. Und mit dem „Wie“ haben Sie unsere Fachleute vollständig überzeugt.

 

Ihr Motto heißt: Alle sind für den Unterricht verantwortlich. Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler. Das Kollegium arbeitet hervorragend und ganz selbstverständlich als Team zusammen. Es gibt eine gemeinsame Planung und Durchführung von Unterricht.

 

Im Unterricht geht es um Entwicklung der Basiskompetenzen ab der 5. Klasse. Jeder

 

Schüler, jede Schülerin hat einen eigenen Ordner, in dem alle Materialien bis zur

 

Prüfung gesammelt werden. Das sorgt für Überblick. Es gibt nach der Einschätzung

 

der Jury an der Schule eine in jeder Hinsicht transparente und nachvollziehbare Beurteilung der Schülerinnen und Schüler.

 

An der Gemeinschaftsschule Harksheide gibt es vielfältige Unterrichtsformen. Dazu

 

gehören auch die Arbeitsstunde, Workshops und Freiarbeit. Das Kollegium fördert

 

die Eigenverantwortung und die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler.

 

Seitdem sie „stets und ständig gefordert sind, wird viel mehr gearbeitet“, sagen Schülerinnen und Schüler. Oder: „Der Schulalltag besteht daraus, immer mehr zu leisten und dabei begleitet zu werden.“ Das ist nicht nur „gelebte Wissensvermittlung“. Das ist auch „gelebte Wertevermittlung“.

 

Schülerinnen und Schüler sagten auch: „Das Lernen an der Schule macht

 

Spaß.“ Und zwar bis in den späten Nachmittag hinein, denn es gibt viele Ganztagsangebote und Kooperationen mit externen Partnern, zum Beispiel mit den

 

Stadtwerken und anderen Betrieben.

 

Hier passen „Fördern“ und „Fordern“ ganz offensichtlich gut zusammen.

 

Außerdem ist die Schule hervorragend ausgestattet. Das unterstützt die Arbeit der

 

Lehrkräfte, und zeigt auch die Wertschätzung durch den Schulträger. Ausstattung

 

und Raum werden an der Schule sogar als „dritter Pädagoge“ gesehen.

 

Insgesamt gibt es eine hohe Zufriedenheit aller an der Schule Beteiligten.

 

Der Unterricht an der Gemeinschaftsschule Harksheide erfolgt binnendifferenziert bis

 

zum letzten Schuljahr. Es gibt Lernpläne für jeden einzelnen Schüler, angeleitetes

 

Lernen und einen auf Ordnung und Selbstständigkeit achtenden Rahmen.

 

Die Schülerinnen und Schüler können von Niveau zu Niveau switchen. Eine Potenzialanalyse wird sinnvoll zur lernprozessbegleitenden Diagnostik eingebracht.

 

Dies alles ist vorbildlich.

 

Besonders hervorheben möchte ich die im Landesvergleich überdurchschnittlichen

 

VERA-Ergebnisse. Die Schule besitzt eine vorbildliche Evaluationskultur und kennt

 

die Entwicklung jeder Schülerin und jedes Schülers. Das schafft Vertrauen und zeigt

 

sich auch in den hohen Anmeldezahlen.

 

Im Fokus stehen dabei immer die einzelne Schülerin und der einzelne Schüler. Hier

 

fällt keiner durchs Netz.

 

Sehr positiv bewertet wurden zudem der Führungsstil und die Professionalität der

 

Schule.

 

Die Lehrkräfte sind keine Einzelkämpferinnen und Einzelkämpfer. Jede Kollegin und

 

jeder Kollege hospitiert verpflichtend bei anderen Kollegen. Es gibt eine fachbezogene und schüler- und schülerinnenbezogene Kooperation, die die Fachleute vom IQSH sehr überzeugt hat.

 

Gemeinsame Unterrichtsvorbereitungen für die gesamte Klassenstufe werden digitalisiert und den nachfolgenden Teams zur Verfügung gestellt.

 

Auch der Austausch erfolgt systematisch. Lehrkräfte nutzen regelmäßige Tagungszeiten und haben sich auf feste, für alle transparente Strukturen verständigt. Die Lern- und Arbeitsbedingungen sind funktional und gut. Insgesamt gibt es an der Gemeinschaftsschule Harksheide eine hohe Arbeitszufriedenheit.

 

Ich gratuliere der ganzen Schule, dem ganzen Team, den Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern zu diesem tollen Preis, der eine Gemeinschaftsleistung aller ist.

 

Ihre Schule ist ein Vorbild für alle Schulen im Land.

Ich wünsche Ihnen und Euch alles Gutes für die Zukunft

Wir feiern die Auszeichnung

Heute startet die Schule anders als sonst. Alle Schüler und Schülerinnen werden ins Forum gebeten und hier erfahren sie die gute Nachricht. Wir sind als 'Schule des Jahres 2016' ausgezeichnet worden. Frau Schirrmacher berichtet von dem Ablauf der Veranstaltung, die von Malte Andresen vom NDR moderiert wurde. Unsere Bildungsministerin Frau Ernst hielt die Laudatio und beglückwünschte die Vertreter der Schule. Daneben überreichte sie Frau Schirrmacher die Urkunde und den Scheck über 10 000€. Was dafür gekauft wird, steht noch nicht fest. Alle Schulmitglieder dürfen ihren Vorschlag abgeben. Alle freuen sich riesig über diese Auszeichnung!

 

 

Wir begrüßen Frau Nielson

Seit dem 1.Juli haben wir wieder eine neue Ganztagskoordinatorin. Wir begrüßen Frau Nielson ganz herzlich und wünschen ihr alles Gute für ihren Einstieg.

 

Eiswette

Am 18.07.2016 findet die Eiswette des 7. Jahrgangs statt. Alle Schüler und Schülerinnen haben sich über mehrere Wochen mit dem Thema Wärmedämmung und Wärmeleitung auseinandergesetzt, um dann mit Hilfe ihres Wissens ein gut gedämmtes Haus zu bauen. Schließlich stellen alle Häuslebauer zeitgleich einen Plastikbecher mit gefrorenem Wasser in ihr Haus. Nach 1,5 Stunden wird das geschmolzene Wasser abgegossen und gemessen. Das Haus mit dem wenigsten Wasser bzw. der besten Dämmung wird mit einem Eisgutschein prämiert. Sieger der 7c sind Max, Dominik und Jacob und der 7a Vincent und Alexander.

 

Berufsfelderkundung Juli 2016