Es geht wieder los!

Nach dem Schulleitungswechsel ist nun in der Schule Ruhe eingekehrt und zahlreiche Projekte sollen in Angriff genommen werden. Das wichtigste ist dabei die Aktualisierung unseres Schulkonzepts. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen sowie Eltern soll das bestehende Konzept evaluiert und angepasst werden. Daneben nimmt unsere Schule am Exzellenzprogramm des deutschen Schulpreises teil, das Fort- und Ausbildungen beinhaltet. Da unsere Schule auch im Pionierteam Norderstedts für die digitale Bildung ist, wird auch dieser Bereich bei uns weiter ausgebaut. Eine digitale Nawi-Klasse gibt es bei uns ja bereits und auch unsere Versorgung mit Active-Boards und Tablet-Koffern ist herausragend. Dennoch gilt es nun, alle Kolleginnen und Kollegen mit ins Boot zu holen und schließlich ein eigenes Medienkonzept zu entwickeln.

 

Dieses Jahr starten wir mit 19 Klassen und 486 SchülerInnen. Unser Lehrerteam besteht aus 43 Lehrkräften, dabei begrüßen wir als neue LehrerInnen Frau Hansen (Deutsch, Ästhetik und Nawi), Frau Kleine (Englisch, PC-Untericht und Weltkunde), Frau Penner (Mathe und Nawi) und Frau Vasallo (Mathe und Nawi). Herr Haase (Weltkunde, Wipo) beginnt bei uns sein Referendariat. Frau Lassen und Frau Koch als Sonderpädagoginnen ergänzen unser Team.

 

 

 

Einschulung

Am Dienstag, den 5.9.17 werden 75 Schüler und Schülerinnen bei uns eingeschult. Wir begrüßen sie ganz herzlich. Das bunte Programm wird wieder von den SchülerInnen des 6. Jahrgangs gestaltet und steht unter dem Motto ‚ Gemeinsam sind wir stark‘. Die 6a nutzt Alltagsgegenstände für eine Percussion-Darbietung, die 6b tanz nach einer eigenen Choreographie und die 6c singt und zeigt Akrobatik dazu. Nun starten unsere neuen Schüler und Schülerinnen mit den Kennenlerntagen, so dass sie sich bald bei uns heimisch fühlen. Wir danken allen Beteiligten und begrüßen die neuen SchülerInnen ganz herzlich!

 

Kennenlernfahrt

In der zweiten Schulwoche sind die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen wieder auf Kennenlernfahrt. In der Heuherberge Uhlenhoff-Reumann haben alle viel Spaß, ob auf dem Hof, im Maislabyrinth oder beim Mattenrutschen über das Feld. Das Wetter spielt auch mit und alle sind sich einig, dass sich bereits ein erstes Zusammengehörigkeitsgefühl eingestellt hat.

 


 

Lauftag

Bei angenehmen Temperaturen und blau-weißem Himmel findet am Freitag wieder unser Lauftag statt. Als erstes werden die Staffelläufe durchgeführt, bei denen alle Schülerinnen und Schüler, besonders der 5. 6. und 7. Jahrgang viel Spaß haben. Unter den Aufmunterungsrufen der Zuschauer müssen Wasserbehälter gefüllt, Wasserbomben transportiert und Kleidungsstücke in Windeseile gewechselt werden. Bei den Staffelläufen der höheren Jahrgänge wird jeweils eine Siegerstaffel gekürt, die dann im Anschluss gegen die Lehrerstaffel antreten muss. Sieger des spannenden Rennens ist dann die Staffel der 9b. Wir gratulieren. 

 

Unsere Schüler sammeln für Obdachlose

Hamburger Wochenblatt 5.10.17

 

Norderstedt „Wir helfen anderen“, heißt eine gemeinsame Nachmittags-AG der Grundschule Falkenberg und der Gemeinschaftsschule Harksheide. Über Inhalt und Gestaltung entschieden sieben Schüler der dritten, sechsten und siebten Klassen selbst. Die erste Aktion sollte Obdachlosen in der Stadt zugute kommen. Auf dem Harksheider Markt verteilten die Kinder gegen Spenden selbstgebackene Muffins und Kuchen an Passanten. 83,48 Euro kamen innerhalb gut einer Stunde zusammen. „Es ist wichtig Menschen zu helfen, die Pech im Leben hatten“, findet Daniel (11), und die achtjährige Jule ergänzt: „Es macht Spaß anderen zu helfen, die nicht so viel haben wie wir.“ Doch das eingesammelte Geld sollte nicht einfach an Bedürftige übergeben werden. „Die Schüler werden zusammen mit einigen Obdachlosen einkaufen gehen, damit die sich mit Grundnahrungsmitteln versorgen können“, betonen die begleitenden Schulsozialarbeiter Laura Poppe und Jené Halabi. (blu)

 

Wir nehmen am Exzellenzprogramm des deutschen Schulpreises teil

Am 4. und 5. Oktober 2017 reisten Frau Lange-Rose und Herr Bülck nach Berlin, um an der Auftaktveranstaltung für exzellente Schulen des Deutschen Schulpreises teilzunehmen.         2 Jahre lang wird die Gemeinschaftsschule Harksheide in enger Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Wildfeuer sowie anderen bundesweit ausgewählten Schulen an den beiden Zielen „Eigenverantwortliche Schülerarbeit“ und „Gestaltung des Schullebens“ arbeiten. Neben Mitgliederinnen und Mitgliedern der Schulleitung und des Lehrerkollegiums werden in Kürze auch Schülerinnen und Schüler an diesem Vorhaben mitwirken können. Eine spannende und zukunftsweisende Zeit wartet auf uns als Schulgemeinschaft.

 

 

Mit der Norderstedter Bildungsdelegation nach Estland

Vor gut einem Jahr bekam unsere Schule Besuch von den Bildungsdelegationen aus den Norderstedter Partnerstädten Maromme und Kothla-Järve. Sie besichtigten unsere Schule, erfuhren das Wesentliche über unser Unterrichtskonzept und stellten viele Fragen zu unseren Erfahrungen. In diesem Jahr wurden Vertreter von Kindergärten und Schulen zum Rückbesuch nach Kothla-Järve in Estland eingeladen. Herr Kruse und Frau Sajons fuhren für drei Tage dorthin und lernten bei einem straffen Zeitprogramm die Stadt Kothla-Järve, mehrere Schulen und Kindergärten sowie außerschulische Lernorte kennen. Sie erfuhren aber auch eine sehr herzliche Aufnahme, viel menschliche Wärme und großes Interesse daran, uns ihre Kultur und ihre Erfolge bei der Ausbildung ihrer Kinder näher zu bringen. Alle Kinder gehen dort mit 1,5 - 7 Jahren in den Kindergarten, der kostenfrei ist. Nach Ablauf dieser Zeit können die Kinder bereits lesen und ansatzweise schreiben. Daneben lernen sie die estnische Sprache, die viele russische Bürger nicht sprechen. Nach dem Kindergarten werden alle Schüler und Schülerinnen bis zur 9. Klasse gemeinsam unterrichtet. Danach entscheidet sich, wer dann das Gymnasium besucht oder die Berufsschule. Es gibt eine Reihe von Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede wie z.B. die straffe Organisation der Tage der Kinder. Es war eine sehr interessante Reise, die viele neue Perspektiven eröffnete.

 

Vorhabenwoche

Vom 09.10.17 – 13.10.17 findet unsere erste Vorhabenwoche in diesem Schuljahr statt. Die SchülerInnen arbeiten wieder eine Woche lang intensiv an nur einem Thema aus dem Lehrplan.

 

5. Jahrgang                        Märchen

 

6. Klasse                            Suchtprävention

 

7. Klasse                            Ernährung (Nawi)

 

8. Jahrgang                        Dem Zufall auf der Spur /Waldeinsatz

 

9. Jahrgang                        Klassenfahrt 

 

10. Jahrgang                      Körper (Mathe)

 

Die 8a und die 8b fahren zum Waldeinsatz nach Süderlügum und Hartenholm.

 

Waldeinsatz

Im Zuge unseres Berufsorientierungsprogramms fahren die SchülerInnen der 8. Klassen zum Waldeinsatz in Hartenholm bzw. Süderlügum. Dies ist keine Klassenreise im eigentlichen Sinne, sondern dient dazu, den Schülern den Beruf des Forstwirtes näher zu bringen. Sie lernen körperliche Arbeit in einem Berufszweig kennen, trainieren Teamarbeit und Zusammenhalt. Mit Säge und Astscheren geht es an zwei Tagen in den Wald, wo Bäume gefällt und zersägt werden. An einem Tag bauen die SchülerInnen in einem Sägewerk Schutzzäune und einen Hochstand. Ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm rundet die Woche  ab.

 

Projekttag zur 500 Jahr-Feier Martin Luthers

500 Jahre ist es her, dass Martin Luther seine berühmten 95 Thesen an die Kirchentür nagelte und somit die Reformation einläutete. Dies ist für uns ein guter Grund, um an dem Brückentag mit der Schule einen Projekttag zu diesem Thema durchzuführen. Alle Klassen arbeiten den ganzen Vormittag über an diesem Thema. In welcher Zeit lebte Martin Luther, wie war seine Biographie, welche aufrüttelnden Ideen brachte er ein, wie hat sich das Leben der Menschen danach verändert? Viele Fragen, für die Antworten gesucht werden. Es wird aber auch darüber diskutiert, was Freiheit bedeutet und was jeder Einzelne für ihren Erhalt tun kann. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Angebote, wie das Stockbrot backen, das Singen von Liedern, Gespräche mit der Pastorin Frau Mell. Der krönende Abschluss ist ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst in der Falkenbergkirche, an dem über 400 Schüler und Schülerinnen teilnehmen.

 

Informationsveranstaltung BBZ am 1.11.17

Auch in diesem Jahr bieten wir dem BBZ die Möglichkeit sich vorzustellen. Eltern und Schüler der Abschlussjahrgänge 9 und 10 werden über Anschlussmöglichkeiten des Berufsbildungszentrums informiert. Neben den vorgestellten Bildungsgängen können an diesem Abend auch viele individuelle Fragen geklärt werden.

 

Eröffnung des Schülercafés

In diesem Jahr hat sich der WPU- Kurs Gesellschaft etwas Besonderes für die Schüler und Schülerinnen unserer Schule ausgedacht. Als Schülerfirma haben sie ein Schülercafé eröffnet. Jede Woche bieten sie unterschiedliche Gerichte und Getränke zu kleinen Preisen an. Schon die ersten Verkaufstage haben sich als voller Erfolg erwiesen. An den liebevoll gedeckten Tischen sitzen viele Schüler und genießen die Sandwiches, Salate oder Suppen.

 

Ausbildung der Konfliktlotsen

Anfang November wird die Ausbildung zum Konfliktlotsen  vorgestellt und aus allen 5. Klassen melden sich Freiwillige. Im Dezember dann beginnt die Ausbildung unter der Leitung der Sozialpädagogin Frau Poppe. Ziel der  mehrstündigen Unterweisung soll es sein, die Schüler und Schülerinnen dazu zu befähigen, kleinere Konflikte innerhalb der Klasse selbstständig zu lösen. Nun haben die Konfliktlotsen ihre Arbeit aufgenommen und bearbeiten Probleme, die Schüler in ein Büchlein eintragen. Alle sind sich einig, dass dadurch die Klassengemeinschaft zusammengeschweißt wird und kleinere Probleme nicht mehr zu großen anwachsen können.

 

Vorhabenwoche

Vom 20.11.17 bis 24.11.17 findet die zweite Vorhabenwoche dieses Schuljahres statt.

 

 

5. Jahrgang         Steinzeit (Weltkunde)

 

6. Jahrgang         Minimusical: Das Supergeschenk

 

7. Jahrgang         Thema: Kriminalgeschichten (Deutsch)

 

8. Jahrgang         American Week /Waldeinsatz

 

9. Jahrgang         Gewaltprävention

 

10. Jahrgang      Nawi und Gesellschaft: Verkehr

 

Das Supergeschenk

In dieser Vorhabenwoche ist es wieder soweit. Der 6. Jahrgang studiert das Minimusical 'Das Supergeschenk ' ein und die Schüler und Schülerinnen sind mit Feuereifer dabei, das Stück zu Ende zu schreiben, zu proben, Stabpuppen und Marktstände zu erstellen. Die Lieder schallen durch das Forum und schließlich wird das Musical am Ende der Woche oder bei klasseninternen Weihnachtsfeiern aufgeführt.

 

Weihnachtscafé

Auch in diesem Jahr öffnet das Harksheider Weihnachtscafé wieder seine Pforten. Alle Klassen der Schule haben einen Beitrag für das gemeinsame Ereignis vorbereitet. Es ist gebastelt, gekocht und gebacken worden. Die vielen Besucher erfreuen sich am 7.12.18 an den Ständen, die liebevoll ihre Angebote präsentierten. Da gibt es Lollipops, hölzere Elche, Backmischungen, Betonschalen, selbst bemalte Weihnachtskugeln, Schmuck und anderes zu entdecken. Die jungen Gäste können basteln und wer Ruhe vor dem Trubel braucht, kauft sich eine Tasse Kaffee, isst von dem selbst gebackenen Kuchen und lauscht den Weihnachtsliedern des Schulchores. Es ist eine gelungene Veranstaltung und wir freuen uns 50 % des Erlöses dem Weihnachtskonvoi des Lions Clubs in die Ukraine zukommen zu lassen. Die zweite Hälfte des Geldes wird gerecht auf alle Klassen verteilt.

 

2. Platz bei der Vorrunde der Fußballreismeisterschaften