Es geht wieder los!

Nach dem Schulleitungswechsel ist nun in der Schule Ruhe eingekehrt und zahlreiche Projekte sollen in Angriff genommen werden. Das wichtigste ist dabei die Aktualisierung unseres Schulkonzepts. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen sowie Eltern soll das bestehende Konzept evaluiert und angepasst werden. Daneben nimmt unsere Schule am Exzellenzprogramm des deutschen Schulpreises teil, das Fort- und Ausbildungen beinhaltet. Da unsere Schule auch im Pionierteam Norderstedts für die digitale Bildung ist, wird auch dieser Bereich bei uns weiter ausgebaut. Eine digitale Nawi-Klasse gibt es bei uns ja bereits und auch unsere Versorgung mit Active-Boards und Tablet-Koffern ist herausragend. Dennoch gilt es nun, alle Kolleginnen und Kollegen mit ins Boot zu holen und schließlich ein eigenes Medienkonzept zu entwickeln.

 

Dieses Jahr starten wir mit 19 Klassen und 486 SchülerInnen. Unser Lehrerteam besteht aus 43 Lehrkräften, dabei begrüßen wir als neue LehrerInnen Frau Hansen (Deutsch, Ästhetik und Nawi), Frau Kleine (Englisch, PC-Untericht und Weltkunde), Frau Penner (Mathe und Nawi) und Frau Vasallo (Mathe und Nawi). Herr Haase (Weltkunde, Wipo) beginnt bei uns sein Referendariat. Frau Lassen und Frau Koch als Sonderpädagoginnen ergänzen unser Team.

 

 

 

Einschulung

Am Dienstag, den 5.9.17 werden 75 Schüler und Schülerinnen bei uns eingeschult. Wir begrüßen sie ganz herzlich. Das bunte Programm wird wieder von den SchülerInnen des 6. Jahrgangs gestaltet und steht unter dem Motto ‚ Gemeinsam sind wir stark‘. Die 6a nutzt Alltagsgegenstände für eine Percussion-Darbietung, die 6b tanz nach einer eigenen Choreographie und die 6c singt und zeigt Akrobatik dazu. Nun starten unsere neuen Schüler und Schülerinnen mit den Kennenlerntagen, so dass sie sich bald bei uns heimisch fühlen. Wir danken allen Beteiligten und begrüßen die neuen SchülerInnen ganz herzlich!

 

Kennenlernfahrt

In der zweiten Schulwoche sind die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen wieder auf Kennenlernfahrt. In der Heuherberge Uhlenhoff-Reumann haben alle viel Spaß, ob auf dem Hof, im Maislabyrinth oder beim Mattenrutschen über das Feld. Das Wetter spielt auch mit und alle sind sich einig, dass sich bereits ein erstes Zusammengehörigkeitsgefühl eingestellt hat.

Lauftag

Bei angenehmen Temperaturen und blau-weißem Himmel findet am Freitag wieder unser Lauftag statt. Als erstes werden die Staffelläufe durchgeführt, bei denen alle Schülerinnen und Schüler, besonders der 5. 6. und 7. Jahrgang viel Spaß haben. Unter den Aufmunterungsrufen der Zuschauer müssen Wasserbehälter gefüllt, Wasserbomben transportiert und Kleidungsstücke in Windeseile gewechselt werden. Bei den Staffelläufen der höheren Jahrgänge wird jeweils eine Siegerstaffel gekürt, die dann im Anschluss gegen die Lehrerstaffel antreten muss. Sieger des spannenden Rennens ist dann die Staffel der 9b. Wir gratulieren. 

 

Unsere Schüler sammeln für Obdachlose

Hamburger Wochenblatt 5.10.17

 

Norderstedt „Wir helfen anderen“, heißt eine gemeinsame Nachmittags-AG der Grundschule Falkenberg und der Gemeinschaftsschule Harksheide. Über Inhalt und Gestaltung entschieden sieben Schüler der dritten, sechsten und siebten Klassen selbst. Die erste Aktion sollte Obdachlosen in der Stadt zugute kommen. Auf dem Harksheider Markt verteilten die Kinder gegen Spenden selbstgebackene Muffins und Kuchen an Passanten. 83,48 Euro kamen innerhalb gut einer Stunde zusammen. „Es ist wichtig Menschen zu helfen, die Pech im Leben hatten“, findet Daniel (11), und die achtjährige Jule ergänzt: „Es macht Spaß anderen zu helfen, die nicht so viel haben wie wir.“ Doch das eingesammelte Geld sollte nicht einfach an Bedürftige übergeben werden. „Die Schüler werden zusammen mit einigen Obdachlosen einkaufen gehen, damit die sich mit Grundnahrungsmitteln versorgen können“, betonen die begleitenden Schulsozialarbeiter Laura Poppe und Jené Halabi. (blu)

 

Wir nehmen am Exzellenzprogramm des deutschen Schulpreises teil

Am 4. und 5. Oktober 2017 reisten Frau Lange-Rose und Herr Bülck nach Berlin, um an der Auftaktveranstaltung für exzellente Schulen des Deutschen Schulpreises teilzunehmen.         2 Jahre lang wird die Gemeinschaftsschule Harksheide in enger Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Wildfeuer sowie anderen bundesweit ausgewählten Schulen an den beiden Zielen „Eigenverantwortliche Schülerarbeit“ und „Gestaltung des Schullebens“ arbeiten. Neben Mitgliederinnen und Mitgliedern der Schulleitung und des Lehrerkollegiums werden in Kürze auch Schülerinnen und Schüler an diesem Vorhaben mitwirken können. Eine spannende und zukunftsweisende Zeit wartet auf uns als Schulgemeinschaft.

 

Mit der Norderstedter Bildungsdelegation nach Estland

Vor gut einem Jahr bekam unsere Schule Besuch von den Bildungsdelegationen aus den Norderstedter Partnerstädten Maromme und Kothla-Järve. Sie besichtigten unsere Schule, erfuhren das Wesentliche über unser Unterrichtskonzept und stellten viele Fragen zu unseren Erfahrungen. In diesem Jahr wurden Vertreter von Kindergärten und Schulen zum Rückbesuch nach Kothla-Järve in Estland eingeladen. Herr Kruse und Frau Sajons fuhren für drei Tage dorthin und lernten bei einem straffen Zeitprogramm die Stadt Kothla-Järve, mehrere Schulen und Kindergärten sowie außerschulische Lernorte kennen. Sie erfuhren aber auch eine sehr herzliche Aufnahme, viel menschliche Wärme und großes Interesse daran, uns ihre Kultur und ihre Erfolge bei der Ausbildung ihrer Kinder näher zu bringen. Alle Kinder gehen dort mit 1,5 - 7 Jahren in den Kindergarten, der kostenfrei ist. Nach Ablauf dieser Zeit können die Kinder bereits lesen und ansatzweise schreiben. Daneben lernen sie die estnische Sprache, die viele russische Bürger nicht sprechen. Nach dem Kindergarten werden alle Schüler und Schülerinnen bis zur 9. Klasse gemeinsam unterrichtet. Danach entscheidet sich, wer dann das Gymnasium besucht oder die Berufsschule. Es gibt eine Reihe von Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede wie z.B. die straffe Organisation der Tage der Kinder. Es war eine sehr interessante Reise, die viele neue Perspektiven eröffnete.

 

Vorhabenwoche

Vom 09.10.17 – 13.10.17 findet unsere erste Vorhabenwoche in diesem Schuljahr statt. Die SchülerInnen arbeiten wieder eine Woche lang intensiv an nur einem Thema aus dem Lehrplan.

 

5. Jahrgang                        Märchen

 

6. Klasse                            Suchtprävention

 

7. Klasse                            Ernährung (Nawi)

 

8. Jahrgang                        Dem Zufall auf der Spur /Waldeinsatz

 

9. Jahrgang                        Klassenfahrt 

 

10. Jahrgang                      Körper (Mathe)

 

Die 8a und die 8b fahren zum Waldeinsatz nach Süderlügum und Hartenholm.

 

Waldeinsatz

Im Zuge unseres Berufsorientierungsprogramms fahren die SchülerInnen der 8. Klassen zum Waldeinsatz in Hartenholm bzw. Süderlügum. Dies ist keine Klassenreise im eigentlichen Sinne, sondern dient dazu, den Schülern den Beruf des Forstwirtes näher zu bringen. Sie lernen körperliche Arbeit in einem Berufszweig kennen, trainieren Teamarbeit und Zusammenhalt. Mit Säge und Astscheren geht es an zwei Tagen in den Wald, wo Bäume gefällt und zersägt werden. An einem Tag bauen die SchülerInnen in einem Sägewerk Schutzzäune und einen Hochstand. Ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm rundet die Woche  ab.

 

Projekttag zur 500 Jahr-Feier Martin Luthers

500 Jahre ist es her, dass Martin Luther seine berühmten 95 Thesen an die Kirchentür nagelte und somit die Reformation einläutete. Dies ist für uns ein guter Grund, um an dem Brückentag mit der Schule einen Projekttag zu diesem Thema durchzuführen. Alle Klassen arbeiten den ganzen Vormittag über an diesem Thema. In welcher Zeit lebte Martin Luther, wie war seine Biographie, welche aufrüttelnden Ideen brachte er ein, wie hat sich das Leben der Menschen danach verändert? Viele Fragen, für die Antworten gesucht werden. Es wird aber auch darüber diskutiert, was Freiheit bedeutet und was jeder Einzelne für ihren Erhalt tun kann. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Angebote, wie das Stockbrot backen, das Singen von Liedern, Gespräche mit der Pastorin Frau Mell. Der krönende Abschluss ist ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst in der Falkenbergkirche, an dem über 400 Schüler und Schülerinnen teilnehmen.

 

Informationsveranstaltung BBZ am 1.11.17

Auch in diesem Jahr bieten wir dem BBZ die Möglichkeit sich vorzustellen. Eltern und Schüler der Abschlussjahrgänge 9 und 10 werden über Anschlussmöglichkeiten des Berufsbildungszentrums informiert. Neben den vorgestellten Bildungsgängen können an diesem Abend auch viele individuelle Fragen geklärt werden.

 

Eröffnung des Schülercafés

In diesem Jahr hat sich der WPU- Kurs Gesellschaft etwas Besonderes für die Schüler und Schülerinnen unserer Schule ausgedacht. Als Schülerfirma haben sie ein Schülercafé eröffnet. Jede Woche bieten sie unterschiedliche Gerichte und Getränke zu kleinen Preisen an. Schon die ersten Verkaufstage haben sich als voller Erfolg erwiesen. An den liebevoll gedeckten Tischen sitzen viele Schüler und genießen die Sandwiches, Salate oder Suppen.

 

Ausbildung der Konfliktlotsen

Anfang November wird die Ausbildung zum Konfliktlotsen  vorgestellt und aus allen 5. Klassen melden sich Freiwillige. Im Dezember dann beginnt die Ausbildung unter der Leitung der Sozialpädagogin Frau Poppe. Ziel der  mehrstündigen Unterweisung soll es sein, die Schüler und Schülerinnen dazu zu befähigen, kleinere Konflikte innerhalb der Klasse selbstständig zu lösen. Nun haben die Konfliktlotsen ihre Arbeit aufgenommen und bearbeiten Probleme, die Schüler in ein Büchlein eintragen. Alle sind sich einig, dass dadurch die Klassengemeinschaft zusammengeschweißt wird und kleinere Probleme nicht mehr zu großen anwachsen können.

 

Vorhabenwoche

Vom 20.11.17 bis 24.11.17 findet die zweite Vorhabenwoche dieses Schuljahres statt.

 

 

5. Jahrgang         Steinzeit (Weltkunde)

 

6. Jahrgang         Minimusical: Das Supergeschenk

 

7. Jahrgang         Thema: Kriminalgeschichten (Deutsch)

 

8. Jahrgang         American Week /Waldeinsatz

 

9. Jahrgang         Gewaltprävention

 

10. Jahrgang      Nawi und Gesellschaft: Verkehr

 

Das Supergeschenk

In dieser Vorhabenwoche ist es wieder soweit. Der 6. Jahrgang studiert das Minimusical 'Das Supergeschenk ' ein und die Schüler und Schülerinnen sind mit Feuereifer dabei, das Stück zu Ende zu schreiben, zu proben, Stabpuppen und Marktstände zu erstellen. Die Lieder schallen durch das Forum und schließlich wird das Musical am Ende der Woche oder bei klasseninternen Weihnachtsfeiern aufgeführt.

 

Weihnachtscafé

Auch in diesem Jahr öffnet das Harksheider Weihnachtscafé wieder seine Pforten. Alle Klassen der Schule haben einen Beitrag für das gemeinsame Ereignis vorbereitet. Es ist gebastelt, gekocht und gebacken worden. Die vielen Besucher erfreuen sich am 7.12.18 an den Ständen, die liebevoll ihre Angebote präsentierten. Da gibt es Lollipops, hölzere Elche, Backmischungen, Betonschalen, selbst bemalte Weihnachtskugeln, Schmuck und anderes zu entdecken. Die jungen Gäste können basteln und wer Ruhe vor dem Trubel braucht, kauft sich eine Tasse Kaffee, isst von dem selbst gebackenen Kuchen und lauscht den Weihnachtsliedern des Schulchores. Es ist eine gelungene Veranstaltung und wir freuen uns 50 % des Erlöses dem Weihnachtskonvoi des Lions Clubs in die Ukraine zukommen zu lassen. Die zweite Hälfte des Geldes wird gerecht auf alle Klassen verteilt.

 

2. Platz bei der Vorrunde der Fußballkreismeisterschaften

Wir gratulieren unseren Jungs. In dem Turnier am Donnerstag, der Vorrunde der Fußballkreismeisterschaft haben sie den 2. Platz errungen. Es war ein spannendes Turnier zwischen den Mannschaften vom Gymnasium Harksheide, vom Coppernicus-Gymnasium, dem Lessing-Gymnasium und unserer Schule. Jedes Spiel dauerte 15 Minuten und am Ende war das Gymnasium Harksheide mit 12 Punkten und 25 Toren Sieger und unsere Mannschaft ergatterte mit 9 Punkten und 22 Toren den zweiten Platz. Diese beiden Schulen werden jetzt in der Endrunde spielen.

 

Ein Scheck von der Kulturstiftung Norderstedt

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder bei der Kulturstiftung Norderstedt für Gelder für unseren Ästhetik-Unterricht beworben. Schon Ende Dezember erhalten wir die Zusage, dass wir 500,- für ein großes Xylophon bekommen und dann wird der Scheck ganz offiziell beim Neujahrskonzert übergeben. Wir danken der Stiftung und werden in Kürze das Instrument kaufen.

 

Lesenacht

Die Lesenacht ist ein Ereignis der besonderen Art. Der Jahrgang 6 ist eingeladen worden zu einer Lesenacht und fast alle Schüler und Schülerinnen kommen. Gegen 18.00 Uhr trudeln sie ein und es wird gemeinsam gegessen , gespielt und gelesen, gelesen, gelesen. Dabei werden die drei Lehrkräfte tatkräftig von Schülerinnen und Schülern aus dem 9. Jahrgang unterstützt. Schließlich schlagen die Schüler und Schülerinnen ihr Bettenlager in der Dojo-Halle auf und Frau Siebert liest ihnen über eine Stunde lang vor. Ein gemeinsames Frühstück am nächsten Morgen rundet diese Lesenacht ab.

 

Bundesjugendspiele im Geräteturnen

In der letzten Januarwoche finden wieder die Bundesjugendspiele im Geräteturnen statt. Viele Stunden der Vorbereitung liegen hinter den Schülerinnen und Schüler und nun können sie ihre Ergebnisse präsentieren. Dabei erreichen erfreulich viele das Ziel einer Ehrenurkunde.

 

Vorstellung der Gemeinschaftsschulen

In diesem Jahr beschließen die Schulleitungsteams der Gemeinschaftsschulen Norderstedts bei den Informationsabenden der Grundschulen für Eltern der 4.-Klässler Präsenz zu zeigen. Mit einer Powerpoint-Präsentation stellen die Kollegen und Kolleginnen der Gemeinschaftsschulen gemeinsam ihr Konzept vor, wobei Besonderheiten der einzelnen Schulen nicht erwähnt werden. Es geht vielmehr darum, den Eltern aufzuzeigen, dass die Gemeinschaftsschule allgemein für alle Kinder, auch für die leistungsstarken eine Option darstellt. Letztlich sollten sich alle Eltern über das jeweilige Schulkonzept informieren und dann entscheiden, welches Konzept für ihr Kind das geeignetste ist.

 

Frankreichaustausch

Wie jedes Jahr hat Frau Lange-Rose den Austausch mit unserer Partnerschule in Courbevoie (Paris) organisiert und alle erwarten am 7.2.18 mit Spannung den Rückbesuch der französischen Schüler und Schülerinnen. Doch der Start verläuft mehr als holprig. Es ist viel Schnee in Paris gefallen und der Abflug von dort verzögert sich um sage und schreibe 12 Stunden. Abends um 21.00 Uhr werden sie dann doch endlich in Norderstedt-Mitte in Empfang genommen und eine schöne Woche bei Schnee und blauem Himmel nimmt ihren Lauf. Die Gruppe besucht Hamburg, ist beim Dialog im Dunkeln und nimmt an einer Führung in Lüneburg teil. Abschluss des Austausches bildet ein gemeinsames Kochen in der Schule, wo verschiedene deutsche und französische Gerichte gekocht und probiert werden. Am Mittwoch heißt es dann wieder Abschied nehmen.

Vorhabenwoche

Vom 12.02.18 bis zum 16.02.18 findet unsere dritte Vorhabenwoche statt.

 

5. Jahrgang:        Messen (Mathe)

 

6. Jahrgang:       Kinder dieser Welt

 

7. Jahrgang:       Wetter (Weltkunde)

 

8. Jahrgang:       Geschichte der Arbeit

 

9. Jahrgang:       Praktikum

 

10. Jahrgang:     Wipo: Der mündige Käufer

 

Nawi-Unterricht mit 4. Klassen aus der benachbarten Grundschule

Ein neues Projekt startet in diesem Jahr. Schüler und Schülerinnen der benachbarten Grundschule Falkenberg besuchen unseren Nawi-Unterricht und lernen so unsere Schule kennen. Es ist geplant dieses erfolgreiche Projekt auch im nächsten Schuljahr durchzuführen.

 

Faschingsfeier des 5. Jahrgangs

Die tollen Tage haben auch bei uns Einzug gehalten. Alle Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen feiern gemeinsam eine tolle Party, erst in den Klassen und dann bei fetzigen Rhythmen im Forum. Die Techniker sorgen für die Musik und die Tanzfläche ist immer voll.
Schließlich werden die besten Kostüme prämiert, was sehr schwer ist, da alle sich phantasievoll verkleidet haben. Es ist ein tolles Fest!

 

Unser Schulprogramm 2018

Es ist vollbracht! Unser überarbeitetes Schulprogramm ist von der Schulkonferenz verabschiedet worden!
Im Februar 2017 bildet sich eine interessierte Arbeitsgruppe, die sich aus Lehrerinnen und Lehrern der Gemeinschaftsschule Harksheide sowie zahlreichen Eltern der Schülerinnen und Schüler zusammensetzt. Diese Arbeitsgruppe verfolgt in ihren regelmäßigen Sitzungen das Ziel, das Schulprogramm der Gemeinschaftsschule Harksheide zu evaluieren, zu aktualisieren und nach inzwischen fünfjährigem Bestand den aktuellen Gegebenheiten anzupassen.
Der Konzeptvorschlag dieser Arbeitsgruppe, welcher sowohl in Kleingruppen als auch im Plenum erarbeitet wurde, wird am 8.01.2018 in der Lehrerkonferenz besprochen und beschlossen sowie am 18.01.2018 in der Schulkonferenz ratifiziert.
Das somit gültige „neue“ Schulprogramm der Gemeinschaftsschule Harksheide stellt sowohl die aktuelle Situation der Schule als auch ihre Zielsetzungen für die Zukunft dar. Dem Schulprogramm liegt die Vorstellung einer Schule zu Grunde, an der alle Schüler, Lehrkräfte, Eltern und weiteren beteiligten Personen sich wohlfühlen.

 

Unsere Konfliktlotsen nehmen ihre Arbeit auf

Die Konfliktlotsen der 5a sind zufrieden. Die ersten Konflikte in der Klasse konnten sie bereits lösen und sie sind alle der Meinung, dass die Ausbildung zum Konfliktlotsen ein hilfreiches Angebot der Schule darstellt. Anfang November wurde die Ausbildung vorgestellt und aus allen 5. Klassen meldeten sich Freiwillige. Im Dezember dann begann die Ausbildung zum Konfliktlotsen unter der Leitung der Sozialpädagogin Frau Poppe. Ziel der  mehrstündigen Unterweisung sollte es sein, die Schüler und Schülerinnen dazu zu befähigen, kleinere Konflikte innerhalb der Klasse selbstständig zu lösen. Nun nehmen die Konfliktlotsen ihre Arbeit auf und bearbeiten Probleme, die Schüler in ein Büchlein eintragen. Alle sind sich einig, dass dadurch die Klassengemeinschaft zusammengeschweißt wird und kleinere Probleme nicht mehr zu großen anwachsen können.

 

Tag der offenen Tür

Wir freuen uns, dass so viele interessierte Eltern und ihre Kinder den Weg zu uns in die Schule gefunden haben, um sich beim Tag der offenen Tür über unsere Schule zu informieren. Nach einer Rede von Herrn Bülck hatten unsere Gäste die Möglichkeit die Schule in Kleingruppen, geführt von Lehrern zu erkunden und ihre Fragen zu stellen. In den Fach- und Klassenräumen wurden Arbeitsergebnisse ausgestellt, im Musikraum musiziert und vieles mehr. Bei Kaffee und Kuchen konnten Gespräche geführt und Kontakte aufgebaut werden. Wir danken für das große Interesse und freuen uns auf unsere neuen 5. Klässler und Klässlerinnen.

 

Tuwatt Solarcup

Sechs Schulen aus Norderstedt treten gegeneinander an, um das schnellste Solarmobil zu konstruieren. Am 22.2.18 treffen sich alle Teilnehmer in der Gemeinschaftsschule Harksheide, um die Solarbaukästen in Empfang zu nehmen. Diese sind identisch ausgestattet und enthalten neben den Materialien zum Bau eines Solarmobils auch eine Fachbroschüre mit Anleitungen, Tipps und Tricks. Der Solarcup ist ein TuWatt-Projekt der besonderen Art, denn es vereint die drei Säulen Erzeugung, Bewusstsein und Effizienz. Ziel des Projektes ist es, die Bedeutung der Solarenergie für die Energiewende und den Klimaschutz zu vermitteln. Am Ende des Schuljahres werden dann die Solarmobile vorgestellt, um dann gegeneinander auf einer zehn Meter langen Rennbahn gegeneinander anzutreten.

 

Heimatspiegel vom 28.2.18

 

 

 

Schulwettstreit: Wer baut das schnellste Solarmobil?

 

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler von sechs Norderstedter Schulen haben jetzt ihre Solarbaukästen erhalten. Foto: blb

 

Norderstedt (blb) Das neueste Projekt der TuWatt-Ökostromkunden heißt „TuWatt Solarcup“. Im Oktober vergangenen Jahres haben die Stadtwerke Norderstedt alle Norderstedter Schulen (zwölf Grundschulen, vier Gymnasien und vier Gemeinschaftsschulen) zur Teilnahme an dem Projekt eingeladen.  Sechs Schulen mit insgesamt 120 Schülerinnen und Schülern sind nun dabei und stellen sich der Herausforderung, das schnellste Solarmobil zu konstruieren. Dabei sind neben der Gemeinschaftsschule Harksheide die Willy-Brandt-Schule sowie die Grundschulen Harksheide-Nord, Glashütte-Süd, Lütjenmoor und die Gottfried-Keller-Schule.

 

 
In der vergangenen Woche    erhielten die Teilnehmer in der Gemeinschaftsschule Harksheide ihre Solarbaukästen.  Alle Kästen sind identisch ausgestattet und enthalten alle Materialien zum Bau eines Solarmobils sowie eine Fachbroschüre mit Anleitungen, Tipps und Tricks zur optimalen Konstruktion.  Nun haben die Schüler vier Monate Zeit, um mit ihrem Team das schnellste Solarmobil zu bauen. Begleitet  werden sie dabei von ihren Lehrern.

 


„Der Solarcup ist ein TuWatt-Projekt und zwar ein besonderes. Denn es vereint die drei Säulen Erzeugung, Bewusstsein und Effizienz in einem. Ziel des Projekts ist es, die Bedeutung der Solarenergie für die Energiewende und den Klimaschutz zu vermitteln, indem die Schülerinnen und Schüler sich aktiv mit ihr auseinandersetzen“, sagt Oliver Weiß, Unternehmenssprecher  der Stadtwerke Norderstedt.

 

„Die Initiative Zukunftsschule.SH des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH)  legt Wert darauf, nachhaltige Aspekte in den Unterricht der Schulen in Schleswig-Holstein zu bringen. Durch das MINT-Projekt TuWatt Solarcup 2018 gelingt es auf ideale Weise, Schüler für technische Fragestellungen zu interessieren und zu motivieren. Nachhaltige Bildung in MINT gelingt somit selbst gesteuert und eigenmotiviert“, erläuterte Dr. Gordon Dzemski vom IQSH. 

Am Ende des Schuljahres  kommen dann alle wieder zusammen, um den ersten TuWatt Solarcup auszutragen. Dann gilt es, die zehn Meter lange Rennbahn in möglichst kurzer Zeit mit dem selbst konstruierten Solarmobil zu absolvieren. Genau wie die Solarmobile ist auch die Solarrennbahn

Recherchetraining in der Bücherei

In diesem Jahr kommt ein weiterer Baustein unseres Methodentrainings dazu. Alle Schüler und Schülerinnen der 7. und 6. Klassen begeben sich an einem Vormittag in die Bücherei in Norderstedt Mitte, um ein Recherchetraining durchzuführen. Dies ist eine hohe, aber sehr wichtige Kompetenz und dementsprechend ist ein solches Training ein sinnvolle Ergänzung unseres Unterrichts.

 

Schulmeisterschaft der Tischfußballer

Am 14. März 2018 wird an der Gemeinschaftsschule Harksheide die Norderstedter Schulmeisterschaft 2018 im Tischfußball ausgetragen. Es handelt sich hierbei um ein Projekt der Schulsozialarbeit der Norderstedter Schulen, dem Förderverein offene Jugendarbeit Norderstedt (NOKITU), dem FC St. Pauli und dem HSV. Die Schirmherrinnen dieses Kickerturniers sind Frau Reinders und Frau Gattermann von der Stadt Norderstedt.Viele äußerst spannende Spiele im Doppel werden unter professionellen Bedingungen ausgetragen und führen schließlich zu den verdienten Schulmeistern in den beiden Altersklassen.
Torge und Elena
aus der 10ac und 10ad belegen einen hervorragenden 2. Platz in ihrer Altersklasse und halten damit die Fahne der Gemeinschaftsschule Harksheide ganz hoch.
Für das leibliche Wohl sorgen einzelne Schüler der 7a. Sie verteilen kostenlos Getränke und Snacks, die vom Schulverein der Gemeinschaftsschule Harksheide gesponsert wurden. Ebenso finanzierte der Schulverein die Medaillen und Pokale für die siegreichen Teams.

 

NDR-Kindernachrichten

Beim Radiosender NDR-Info gibt es regelmäßig die Kindernachrichten, bei denen unterschiedlichste Themen kindgerecht aufgearbeitet und von Kindern vorgetragen werden. Im März kommt ein kleines Aufnahmeteam in unsere Schule und nimmt mit Schülern und Schülerinnen aus dem 5. Jahrgang eine Sendung auf, die dann am 17.3.18 auch gesendet wird.

 

Potentialanalyse

Wie in jedem Jahr verlässt der 7. Jahrgang für drei Tage unsere Schule und führt mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Nobig die Potentialanalyse durch. Durch Spiele, kleine Präsentationen und andere Herausforderungen zeigen die Schüler und Schülerinnen ihre Stärken, die dann in einem Abschlussgespräch an sie und ihre Eltern zurückgemeldet werden. Bei der Wahl der Berufsfelder während der Berufsfelderkundung Anfang des 8. Schuljahrs kann dies schon ein Vorteil sein. Spätestens bei der endgültigen Berufswahl kann dies eine Entscheidungshilfe sein.

 

Stadtputz

Auch in diesem Jahr haben unsere 5. Klassen am Norderstedter Stadtputz teilgenommen und es war dann doch erstaunlich, was die Schüler und Schülerinnen so zu Tage gefördert haben. Nun ist die Stadt wieder sauber und alle hoffen, dass das auch lange so bleibt.

 

Talentshow

Auch in diesem Jahr fand wieder unsere Talentshow statt, dieses Mal geleitet von Cecilia, Aida und Sara aus der 10ac. Nach dem Casting letzte Woche gab es nun 11 verschiedene Beiträge, die mit begeistertem Jubel der Zuschauer belohnt wurden. Es gab Gesangsstücke, ein Schlagzeugbattle, eine Zaubershow, sportliche Vorführungen mit dem Trampolin und Einrädern und musikalische Einlagen mit dem Flügel oder der Flöte. Es war eine schöne Show und wir sind stolz auf die vielen Talente in unserer Schule.

Start des Projekts 'SchülerIn trefft Rotarier'

Das Berufsorientierungskonzept der GemS Harksheide kann um einen weiteren Baustein erweitert werden! In Kooperation mit dem Rotary Club haben Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Gespräch über das Berufs- und Arbeitsfeld eines Mitglieds zu informieren. Insgesamt haben sich 19 Rotarier gefunden, Einblicke in ihre verschieden Berufe zu gebe. Zur Vorbereitung auf das Treffen dient den Schülerinnen und Schülern ein Gesprächsleitfaden, der im Vorwege ausgefüllt werden muss. Wir freuen uns alle auf intensive Gespräche und einen regen Austausch!

 

Präsentation der Praktika

Am 24.4.18 haben die  8. Klassen die Gelegenheit, sich über mögliche Praktika zu informieren. Schüler und Schülerinnen des 9. Jahrgangs präsentieren Plakate zu den von ihnen absolvierten Praktika und standen Rede und Antwort. Auf diesem Weg werden die vielfältigen Möglichkeiten aufgezeigt und den 8.-Klässlern wichtige Hinweise für die eigene Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz gegeben.

 

Vorhabenwoche

 

Vom 14.05.18 bis zum 18.05.18 findet unsere vierte Vorhabenwoche statt.

 

5. Jahrgang:  Klassenfahrt

 

6. Jahrgang: Suchtprävention

 

7. Jahrgang: English Week

 

8. Jahrgang:  Weltkunde

 

9. Jahrgang: Kunststoffe (Nawi)

 

10. Jahrgang: Speaking (Englisch; als Vorbereitung auf Abschlussprüfungen)

 

Besuch einer japanischen Delegation zur Mediennutzung

Am 30.5.18 informiert sich eine japanische Delegation über den Einsatz digitaler Medien in unserer Schule. Als teilnehmende Schule im Norderstedter Pilotprojekt zum Ausbau der Digitalisierung in den Schulen haben wir schon viele Schritte getan und sind stolz, eine 6. Klasse präsentieren zu können, die wie selbstverständlich schon mit Tablets arbeitet.

 

White Horse Theatre

Am 6. Juni gastiert bei uns das White Horse Theatre, bestehend aus 4 Schauspielern mit britischen Wurzeln. Mit viel Elan und schauspielerischem Können bringen sie nacheinander 3 verschiedene Stücke auf die Bühne, wobei sie auch die Zuschauer mit in die Geschichte einbeziehen. Alle drei Stücke sind vom sprachlichen Niveau genau auf ihre Zuschauer abgestimmt, so dass alle Schüler und Schülerinnen gleichermaßen dem Geschehen auf Englisch folgen können. Alle sind sich einig, dass dieses Theater eine Bereicherung im Schulalltag darstellt und hoffen auf eine Wiederholung. An dieser Stelle danken wir auch dem Schulverein, der dieses Ereignis finanziell unterstützt hat, indem es die Hälfte der Kosten übernommen hat.

 

Romeo und Julia

Es ist beeindruckend, was die Wahlpflichtkurse 'On Stage' des 8. und 9. Jahrgangs auf die Bühne bringe. 'Julia und Romeo' von Shakespeare ist das gewählte Stück und es gelingt Ihnen den altertümlichen Text mit poppigen Songs und Tänzen zu verbinden, so dass ein rundum gelungenes Theaterspiel entsteht. Der Chor unter der Leitung von Frau Siebert und Frau Hansen singt und tanzt mit viel Enthusiasmus. Die Schulband und Herr Wannske begleiten die Songs mit viel Schwung und die Theatergruppe des 8. Jahrgangs lässt die Zuschauer mitfiebern und mitleiden. Gelungen ist die dreifache Besetzung der Julia, wobei jede einzelne Schauspielerin ihrer Passage ihre eigene Note aufdrücken kann. Ein Lob gilt auch dem Technikerteam, das für einen reibungslosen Ablauf bei Licht und Ton sorgt. Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen tollen Abend!

 

Fußballspiel Lehrer gegen Schüler

Und auch in diesem Jahr bleiben die Lehrer ungeschlagen. Doch lange Zeit sieht es so aus, als ob sich das Blatt wenden würde. Die Schüler und Schülerinnen der 9. und 10. Klassen kämpfen mit viel Engagement und zeigen viel spielerisches Können. Sie sind würdige Gegner und schießen sechs Tore. Die Lehrer und Lehrerinnen bleiben konzentriert und können kurz vor Ende das siebte und damit das Siegertor schießen. Das Publikum dankt allen Spielerinnen und Spielern mit viel Applaus für dieses spannende Spiel.

 

Konzertxylophon

Die Musikfachschaft freut sich über ihr neues Konzertxylophon. Diese Anschaffung wurde uns ermöglicht durch die Kulturstiftung Norderstedt und den Schulverein. Wir bedanken uns für dieses tolle Instrument. Bei unserem 'Bunten Abend' am Donnerstag wird es eingeweiht.

 

Bunter Abend

Auch in diesem Jahr findet wieder der 'Bunte Abend' statt, um Schülerergebnisse aus der Ästhetikfachschaft und die Gewinner der Talentshow zu präsentieren. So ist ein buntes Potpourri entstanden. Die 5. Klassen führen die Stücke vor, die sie für die zukünftigen SchülerInnen unserer Schule einstudiert haben. Es wird mit großem Erfolg musiziert, gesungen und getanzt, auch wenn das Lampenfieber hoch ist. Der WPU 9 ist mit Ausschnitten aus ihrem Musical 'Romeo und Julia' zu sehen. Daneben zeigen unsere Talente ihre Fähigkeiten an der Flöte, dem Einrad und dem Trampolin. Abgerundet wird das Programm von selbst gedrehten Musikvideos aus dem 8. Jahrgang. In der Pause sorgt die 6c und der Fair Trade Stand für das leibliche Wohl. Viele Gäste bewundern auch die Bilder aus dem Kunstunterricht, die ebenso in der Mensa ausgestellt werden.

 

Bundesjugendspiele Leichtathletik

Bis zuletzt ist es nicht sicher, ob die Bundesjugendspiele stattfinden würden, denn nach den vielen heißen Sonnentagen regnet es endlich. Doch letztendlich wird entschieden sie durchzuführen und dies ist die richtige Entscheidung, denn nach ein paar kurzen Schauern wird es noch richtig sonnig. Im Grunde perfekte Bedingungen für unsere Sportler und Sportlerinnen, die ihr Bestes beim Weitwurf, Weitsprung, Sprint und Ausdauerlauf zeigen.

 

Tuwatt Solarcup Finale